PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Transusen
Placer
Beiträge: 523
Registriert: 15.01.2013 15:22

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Transusen » 29.01.2018 8:44

Gestern zog es uns mal wieder zu den Felsen.
Zur Zeit ist das letzte Stück nach dem Ende des befestigten Weges zum Parkplatz nichts
für Kanaldeckelumfahrer oder Benzinverbrauchsaufschreiber. Die ersten 300 m sind eine einzige
Schlammpiste :evil:
Wenn man es dann bis zum Einstieg geschafft hat, erwartet einen eine wundervolle Tour.
Ergänzend zu den Bemerkungen zu Stein 4 und 5 sei noch angemerkt, dass der
Stein 3, nachdem wir eine Baumspitze beiseite gezerrt hatten, immer noch sehr schwer zugänglich
unter einem Haufen Ästen verborgen ist. Aber er ist noch da!
An der Erfrischungsmöglichkeit hat Frederike schwer gewütet, ebenso wie am Büttelfelsen.
Hier ist der ganze Hang kahl geblasen.
Dafür ist die Aussicht klasse.
Notfall- und Finalbox haben keinen Sturmschaden davongetragen.

Danke!

Die Transusen

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 765
Registriert: 23.05.2009 17:38

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Die Wanderfalken » 08.11.2018 20:35

Heute lockte uns das immer noch gute Wetter erneut nach Dahn, wollten wir doch diese tolle Serie fortsetzen und womöglich auch beenden :D

Und auch diese Runde führte uns wieder auf tollen Pfaden an sehenswerten Felsformationen mit sensationellen Ausblicken vorbei. Von den 6 lachenden Steinen fanden wir 3 ( mit Aussicht auf die letzte steinerne Hilfe suchten wir aber auch nicht allzulange nach den verschollenen Kameraden) :lol:

Das Ungeheuer konnte uns nicht davon abhalten bis zu den Lämmern vorzudringen - nachdem wir sie vorher schon von einem sehr exponierten Plätzchen aus beobachten durften :wink: Und die "letzte" Bank mit Aussicht bot uns ein hervorragende Gelegenheit für ein Picknick :mrgreen:

Das alles machte Lust auf mehr...

Sibylle und Axel

Benutzeravatar
Gartenstadt-Hobbits
-
Beiträge: 89
Registriert: 22.11.2015 18:47

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Gartenstadt-Hobbits » 08.08.2019 17:40

Auch heute wieder tolle Pfade und phantastische Ausblicke! Die Holzstufen haben wir irgendwie verfehlt :o , fanden aber problemlos wieder in den Clue. Von den lachenden Steinen zeigten sich 3, der Rest blieb verschwunden. Im Zielgebiet lief es prima, der Box geht es gut in ihrem Versteck.
Vielen Dank für das Zeigen der schönen Wege und Aussichten :D
Andreas und Edith
von den Gartenstadt Hobbits

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 841
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Nettimausi » 13.09.2019 1:03

Am 25.08.19 gefunden. :D

Endlich mal ein nicht so heißer Tag, dachte ich. Am Ende der Tour waren es immer noch 30 Grad. :oops: :o

Ich war wieder mit den Hunden Zoe und Selin unterwegs. Als ich den ersten Hinweisstein fand, schralte mein Gesicht. :P Der sah so schön aus. Den 2. Stein habe ich vergessen zu suchen, weil ich den Text nicht weitergelesen habe. :oops: Zurücklaufen wollte ich nun auch nicht mehr.
Der 3 Stein war wieder da. :P Die restlichen Steinfreunde habe ich trotz langen suchen nicht gefunden. :twisted: Zum Glück gibt es die Hilfebox. Diese ist noch da. :D
Auch diese Boxenreihe ist gespickt mit schönen Felsenprachtstücke, schöne Aussichten und schmale Wege. Ganz mein Geschmack. :P Irgendwie hatte ich am Ende der Tour noch Zahlen offen. :o Zum Glück habe ich auch so, die Box mit den Hitchhiker gefunden.

Jetzt fehlt mir nur noch die Bonusbox, dann geht auch diese schöne Serie zu Ende. :o

Vielen Danke und schöne Grüße von

Nettimausi+ Hunde Zoe und Kim

Benutzeravatar
Die Stürme
Placer
Beiträge: 84
Registriert: 28.08.2008 14:23
Wohnort: Im Rhein-Pfalz-Kreis

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Die Stürme » 08.05.2020 11:46

Wir mussten einfach mal wieder raus und wählten dazu das schöne Dahner Felsenland. Und wie wir schon wussten, befinden sich dort einige Boxen aus dem Hause "Britta und Jürgen". Am 6.5. machten wir uns also auf das, Ungeheuer :x zu bezwingen. Aber ach, schon zu Beginn stellten wir uns etwas dumm an und fanden den von uns gepeilten Wert nicht auf der Liste. So ging es uns an einigen Stellen und wir hatten am Ende zu viele Werte übrig, um den letzten Lachenden Stein zu finden.
Das Glücksymbol liegt samt Pfahl leider am Boden und man kann nicht mehr feststellen, wo genau es stand :? und daher ist eine genaue Peilung unmöglich. Aber der :arrow: Weiterweg ist ja ersichtlich. Beim Ungeheur staunten wir :o , wie lange es ist. Wir suchten an diversen Stellen und endlich bei den Augen angekommen auch an der sicherlich richtigen Stelle. Aber... der wunderbare lachende Stein ziert jetzt vielleicht einen Vorgarten...
Genauso war es auch mit dem Stein in der Nähe des Doppelhamburgers (wie gut, dass mein starker Ehemann immer das riesige Picknick im Rucksack schleppt). Irgendwann verloren wir völlig den Weg :?: und als wir unseren Kaffee auf einer Aussichtsbank genossen, ging uns auf :!: , dass wir hier wieder richtig auf dem Weg waren. Es fehlten halt die Werte dazwischen. Wir wurden aber mit der Sichtung eines Wanderfalkenpaares belohnt.
Am Ende standen wir am Parkplatz und hatten den Einstieg ins Finale verpasst. "Forstweg" wird halt unterschiedlich interpretiert. Also das Ganze dann von hinten aufgetröselt und die Box gehoben.
Danke für die aufwendig erarbeitet Tour, die wunderschönen Lachenden Steine und den tollen Stempel!!!

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“