KS - Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg

Benutzeravatar
Deepblue_cat
Placer
Beiträge: 119
Registriert: 15.10.2006 17:51
Wohnort: Mannheim

KS - Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg

Beitrag von Deepblue_cat » 06.02.2009 8:59

Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg Letterbox
(placed 30. Januar 2009 durch die Taucher)

Stadt: 34131 Kassel
Startpunkt: Wanderparkplatz "Druseltal"
Empfohlene Landkarte: topografische Karte 1:33000 Naturpark Habichtswald
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, gute Laune
Schwierigkeit: (**---) (leicht-mittel)
Gelände: (***--) (mittel)
Dauer: ca. 1½-2 Stunden ohne Rast und ohne Besichtigung der Burg.

Bergpark / Schlosspark Wilhelmshöhe
Der Schlosspark Wilhelmshöhe geht auf eine ca. 850jährige Geschichte zurück, die mit einem Kloster begann. Später entstand an dieser Stelle das Jagdschloss von Landgraf Moritz. Der heutige Park ist das Werk zweier später Stilepochen. Die jeweiligen regierenden Landgrafen haben in der ca. 240 ha großen Parkfläche, die sich durch einen Höhenunterschied von 300 m als „größter Bergpark Europas“ auszeichnet, ihre Zeit festgehalten. Unter Landgraf Karl wurde eine Gartengestaltung im barocken Stil begonnen. Später wurde der „untere“ Teil des Parks nach dem Stil eines englischen Landschaftsparks zunächst unter Landgraf Friedrich II. und später unter Landgraf Wilhelm IX., der 1803 Kurfürst Wilhelm I. wurde, gestaltet.
Bis heute sind im Park verschiedene Sehenswürdigkeiten erhalten: Das Schloss mit dem Mittelbau, dem Weißenstein - und dem Kirchflügel., die Löwenburg, als Nachbildung einer englischen Ritterburg, das Riesenschloss Oktogon mit Pyramide unter der Figur des Herkules, die Kaskadenanlage mit Artischocken und Riesenkopfbecken, das Aquädukt als Nachbildung einer römischen Wasserleitung, verschiedene Kleinarchitekturen z.B. Apollotempel, Merkurtempel, Das klassizistische Schloss wurde von den Architekten S.L. Du Ry und H. Chr. Jussow unter dem Landgrafen Wilhelm IX von 1786-1798 erbaut. Heute sund dem Schloss im Mittelbau die Gemäldegalerie sowie die Antikensammlung, ein Schlossmuseum im Weißensteinflügel, im Kirchflügel eine Schlosskapelle und eine Grafiksammlung in der Bibliothek untergebracht. Als besondere Attraktionen sind im Sommer die Wasserkünste mit verschiedenen Inszenierungen mit dem Element Wasser zu besichtigen: Mittwochs sowie an Sonn- und Feiertagen von Himmelfahrt bis zum 3. Oktober. Sie beginnen um 14:40 Uhr am Oktogon mit den Kaskaden und enden um 15:30 mit der Großen Fontäne. Eintritt frei. An dem ersten Samstag in den Monaten Juni bis September finden nach Einbruch der Dunkelheit beleuchtete Wasserkünste statt. An diesen Tagen ist ebenfalls das Schlossmuseum im Weißensteinflügel bei Kerzenschein zu besichtigen. Die genauen Zeiten sind der Presse zu entnehmen, bzw. Tel. (0561) 9 35 71 00 zu erfragen.

Geschichte der Löwenburg
In Gestalt einer romantischen Ruinen-Ritterburg ließ sich Landgraf Wilhelm IX. in einer Zeit geistigen und gesellschaftlichen Umbruchs eine Art historisches Museum mit komfortablen Wohnräumen für alle höfischen Ansprüche bauen. Als das fürstliche Gottesgnadentum und die absolute Unterordnung der Untertanen allenthalben bestritten wurde, zog sich der Fürst in die vermeintlich heile mittelalterliche Welt zurück und umgab sich mit der Hinterlassenschaft seiner Ahnen: Für ihn bedeutete die Hinwendung zur eigenen Vergangenheit nicht den Versuch der Rückgewinnung nationaler Identität, sondern Beschwörung vergangener Herrschaftsstrukturen. Interessant ist, dass die Löwenburg zuerst Felsenburg hieß, als sie erbaut wurde. 1794-1796 war der Roman "Die Löwenritter, eine Geschichte des 13. Jahrhunderts" von Christian Heinrich Spieß erschienen. Im Jahr 1796 wurde die Felsenburg in Löwenburg umbenannt.

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Update hochgeladen, bitte nur noch diese Version benutzen!!!
Dateianhänge
l__wenburgweb.jpg
l__wenburgweb.jpg (11.03 KiB) 5243 mal betrachtet
Clue_Bergpark_Wilhelmshöhe_Löwenburg_V2.pdf
Clue der Löwenburg Letterbox im Bergpark Wilhelmshöhe
(228.43 KiB) 328-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Deepblue_cat am 21.07.2013 21:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 723
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

gotcha !!!

Beitrag von HEUREKA » 11.04.2009 18:21

Erst mein 2. Erstfund nach 131 Boxen ( die erste war im Teutoburger Wald)Als Wochenend-Sucher muß man weite Wege gehen , um in den Genuß einer Urkunde zu kommen !!!!!

Ostern + Megawetter + jede Menge Zeit = ein Kurztrip nach Kassel

Vorab: der clue ist tadellos , der See reizend und das Mini-Schloß eine echte Überraschung. Besonders gut: die Fragen im Schloß ... die macht man nicht mit links! Die Box ist problemlos zu finden , in tadellosem Zustand und auch der Rückweg hat mir sehr gut gefallen.

Deshalb ein dickes Danke an die Placer
Andreas ( ohne " wanderbar" Verstärkung)

Anmerkung :
den Parkplatz übersieht man leicht , da er sehr klein ist.
Es ist der erste Wanderparkplatz rechts nach dem Ortsausgangsschild

Für den ersten Moment hätte ich mir für die Strecke ein paar Kilometer mehr gewünscht. Dann habe ich gelesen das eine Trilogie geplant ist. Da macht die kurze Strecke natürlich Sinn. Ich bin gespannt und komme gern wieder....

Murphyfox

Beitrag von Murphyfox » 08.07.2009 21:39

Hallo,

Eine wirklich wunderschön ausgearbeitete Multi-Letterbox. Sehr schöne Stationen durch einen der ruhigeren Teile des Bergparks vorbei am Asch. Die ganzen Punkte und Aufgaben waren gut zu finden und zu lösen. Ein wenig muß ich "Sachse" zustimmen, ich könnte mir auch vorstellen, daß der kleine Parkplatz, besonders für einen Auswärtigen ohne Ortskenntnisse, vielleicht etwas schnell übersehen werden könnte.

Es war auch teilweise etwas anstrengend, aber gut, es heißt nicht umsonst "Nordhessisches Bergland" :D . Nett finde ich auch die Idee mit den 1., 2. und 3.-Finder-Urkunde :D. Ich hab mich da "bedient" mit der "Silbermedaille".

Viele Grüße,
Murphy

PS: Ganz in der Nähe liegt auch noch der Geocache "Die geheime Schatzkammer der Löwenburg" (GCR2RD).

becky-family
Placer
Beiträge: 968
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Alle Jahre wieder...

Beitrag von becky-family » 10.08.2009 12:11

ein Besuch der Wilhelmshöhe und hoffentlich jedes Jahr eine neue Letterbox :lol:

Nachdem wir letztes Jahr die Gegend schon etwas erkundet hatten, haben wir uns auf diese Box gefreut :D

Die Box haben wir ohne Probleme gefunden, es geht ihr gut :) sie wartet auf weitere Finder.

Happy Letterboxing

Becky-Family

Benutzeravatar
Pädeldreter
Placer
Beiträge: 267
Registriert: 29.04.2007 22:07
Wohnort: Neustadt/Wstr.

Super Urlaubsauftakt!

Beitrag von Pädeldreter » 20.08.2009 22:42

Zum Auftakt unseres diesjährigen Sommerurlaubes im Norden haben wir am 29.07.09 Station in Kassel gemacht und die Löwenburg besucht. Wir waren total begeistert von diesem Gemäuer und haben uns auch die Zeit genommen, an einer Führung teilzunehmen. Es hat sich wirklich gelohnt :lol: . Auch die Tour selbst zur Letterbox war toll gemacht und alles problemlos zu finden. Wir waren erstaunt, dass wir uns als dritte Finder ins Logbuch eintragen durften und sogar eine kleine Urkunde als Erinnerung mitnehmen durften :lol: .
Ein rundum gelungener Start in die Ferien :P :P :P .

Vielen Dank an die Verstecker und viele Grüße

Die Pädeldreter

@ becky-family: Da waren wir doch genauso wie im letzten Sommer trotz großer Entfernung von der Heimat zur fast gleichen Zeit an der gleichen Box (letztes Jahr hätten wir uns ja fast beim Hermanns-Denkmal treffen können :wink: )

Benutzeravatar
Wolfsrudel
Placer
Beiträge: 436
Registriert: 15.08.2007 0:11
Wohnort: Otterbach, Pfalz

Beitrag von Wolfsrudel » 27.09.2009 23:25

Nach dem Reinfall mit der Burgbergbox, habe ich mich heute auf dem Nachhauseweg an die Löwenburgbox gewagt.
Der Parkplatz ist ohne GPS tatsächlich etwas schwierig zu finden, weil ein anderer Name auf dem Schild steht, aber ich konnte Passanten fragen.
Die Strecke ist schön gewählt und eine prima Tour mit Kindern. Allerdings sollte man wegen der vielen Steine auf stabiles Schuhwerk achten. Im Finale hatte ich Schwierigkeiten mit Muggeln und mußte "direkt vorm Loch" noch eine halbe Stunde warten, bis die Luft rein war :roll: . Ich freue mich schon auf den Rest der Trilogie!

Es grüßt das Wolfsrudel

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1813
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Trotz erschwerter Umstände gefunden.....

Beitrag von Britta und Jürgen » 08.04.2010 22:33

Dank der Parkplatzhinweise unserer Vorsucher, haben wir den Startplatz gut finden können. Der Weg ist ganz toll ausgewählt. Die Burg ist phantastisch. selten so eine imposante Burg gesehen!!!Leider fingen hier die Schwierigkeiten an: Der gesuchte Stern ist nicht auffindbar, da der Hof mit einer 15 cm hohen Schotterschicht gefüllt wurde zum Schutz vor den Baustellenfahrzeugen. Der Bergparkplan hängt nicht mehr an der Bushaltestelle. Dank der sehr hilfsbereiten Dame im Souvenirladen der Burg, die uns Bücher und Fotos vorlegen konnte, haben wir es ins Finalgebiet geschafft. Dort wurde uns die Sicht durch Stapel frisch geschlagenen Holzes versperrt. Mittlerweile etwas müde, haben wir vor lauter Steinen den richtigen nicht gefunden. Wäre da nicht unser jüngstes Teammitglied gewesen, das plötzlich rief : " Ich habe sie...!!!" Wir waren sprachlos und natürlich restlos begeistert.
War ein super 3. Tag mit unseren Mitsuchern Solveigh und Max.
Morgen ist mal Ausruhen angesagt. :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1136
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Beitrag von Die Viererbande » 10.04.2010 21:13

Dem Kommentar von Britta und Jürgen ist nichts mehr hinzuzufügen.
Supertolle Burg!!
Da es inzwischen recht empfindlich kalt geworden ist, war ich heilfroh, als Max die Box fand!!!!
Vielen Dank für die tolle kleine Tour!! :D
Die Viererbande

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 541
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Edersee-Runde

Beitrag von Die Hesse » 17.04.2010 22:20

Diese Box mußte auch noch gefunden werden!
Dank der guten Vorinformation unserer Vorwanderer kamen wir recht gut zurecht. Die Zahlen vom Lageplan des Parks konnten wir gar nicht ermitteln. Aber mit Hilfe des "Forumgedächtnisses" sind wir dann doch fündig geworden. Ansonsten war es eine schöne abwechslungsreiche Tour und eine richtige Abenteuerburg!
Vielen Dank sagen
Die Hesse

Die FRischlinge

Beitrag von Die FRischlinge » 09.05.2010 18:25

Das war jetzt unsere dritte Letterbox bei der auch tatsächlich eine da war.^^
In diesem Teil des Bergparkes waren wir tatsächlich noch nie. Wunderschön dort. :)
Leider war der Stern immer noch mit Schotter überdeckt, aber es gibt eine kleine Miniatur-Ansicht der Burg. Und die Zahlen des Lageplans konnten wir mit der Hilfe von einer Mitarbeiterin des Souvenirladens ermitteln. :D
Wir wurden dann leider vom Regen überrascht und der Rückweg war etwas... nass.^^
Trotzdem: eine wunderschöne Strecke mit einem süßem Stempel als Belohnung :D

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1361
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

und wenn man schon mal hier ist....

Beitrag von Los zorros viejos » 27.05.2010 21:08

...dann soll´s auch noch die Löwenburg sein, also auf zum Druseltal, war vom Schlosspark gar nicht so weit. :lol: Die Angaben bis zur Burg waren ok. Beim besichtigen dieser sehr imposanten Burg waren außer L alle Angaben zu finden. Den Stern fanden wir in einem Buch über die Löwenburg im Souvenier Shop, weil er noch immer mit Schotter abgedeckt ist. Der Plan des Bergparks ist nicht mehr da, also fehlten uns auch R und S :cry: :roll:
Jetzt war unser LB Gespür gefragt - und es klappte :lol: :P
Nach ca. 4 Stunden, für alle 3 Boxen, gab´s dann im Schloss Cafe Apfelwein und Bier.
Liebe Grüße von
Los zorro viejo :lol: :wink:

Benutzeravatar
Gestiefelte Katz
Placer
Beiträge: 507
Registriert: 27.05.2007 21:49
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Gestiefelte Katz » 06.08.2010 20:59

Auf unserem Weg in den Urlaub legten wir (am 25.7.2010) in Kassel einen Zwischenstopp ein um den schönen Park zu besuchen und diese Tour zu laufen. Es war die erste von 3 Boxen.

Eine schöne Tour. Die Löwenburg hat uns sehr gut gefallen.:D

Der Box geht es gut, sie freut sich über mehr Besuch.

Liebe Grüße

die Katz

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 1043
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg

Beitrag von pepenipf » 16.08.2010 16:37

und als letztes bevor es von unserem Harzwochenende wieder ganz nach Hause ging war noch dese Letterbox an der Reihe. Eine traumhafte Gegend, traumhafte Wege, einfach super schön, trotz des Regenwetters. Wie herrlich muss das erst bei Sonnenschein sein. Wobei der bergsee so Wolkenverhangen wirklich was hatte. Auf der Ruine fing es dann dermaßen heftig an zu Regnen das wir uns erst mal unter stellten, aber es lies nicht nach und so machten wir usn doch auf die Suche.
Leider konnten wir 2 Werte nicht ermitteln. Den Stern fanden wir einfach nicht und das projectierungs Jahr auch nicht, entweder steht es auf den Schildern nicht mehr, oder wir haben das richtige Schild nicht gefunden.
Trotzdem fanden wir die Box mit unserem Letterbox Gespühr ganz problemlos. Nur das Abstempeln stellte sich als echt schwer hinaus, so schüttete es. Alles war inzwischen durchweicht, selbst meine Regenjacke hielt nicht mehr alles ab, die Hose klebte an den Beinen. Und das Wasser tropfte aus den Haaren ins Logbuch. Trotzdem haben wir es irgendwie geschaft das ganze halbwegs drocken über die Bühne zu bringen.
Trotz das wir wirklich klatsch nass am Auto ankamen war es eine ganz tolle Tour!
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

Benutzeravatar
lusumaka
Placer
Beiträge: 607
Registriert: 02.10.2006 20:11
Wohnort: Zornheim

Re: Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg

Beitrag von lusumaka » 23.09.2010 13:29

Dieses Märschenschloss sollte der krönenden Abschluss unserer Kassel-Tour sein - und das war es auch. Bei immer noch herrlichem Spätsommer-Wetter haben wir den abenteurlichen Weg gewählt um diese Box zu suchen. Dass der Stern weg ist, war ja bekannt. Wo man die Info dennoch kriegen kann, steht hier auch geschrieben. Die "Besatzung" des Schlosses, zeigte sich auch uns gegenüber ausgesprochen kooperativ und war sehr hilfsbereit - hat uns auch zwei extra Stempel ins Logbuch gedrückt. Liebe Grüße nochmal an diese Besatzung - vielleicht liest das hier ja mal jemand von denen.
Der fehlende Plan am Ende hat aber trotz aller Hilfe dazu geführt, dass beim Finale ein bischen rumgerätselt werden musste. Mit ein bischen Erfahrung und Gespür (haben wir mitlerweile :wink: ) konnten wir die Box schlussendlich doch noch finden. Es geht ihr gut.
Liebe Grüße aus Rheinhessen
:P Lusumaka

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1105
Registriert: 14.01.2008 10:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Re: KS - Bergpark Wilhelmshöhe: Löwenburg

Beitrag von NeuVoPi » 17.03.2011 19:32

Beim wilden cachen diese Letterbox gleich mitgesucht ...
und gefunden. :lol:
Vielen Dank fürs Zeigen der Burg
und herzliche Grüße aus der Pfalz
Volker

Antworten

Zurück zu „Deepblue_cat“