DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 442
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von reif-fuer-die-insel » 29.07.2012 20:11

an diese Box wagten sich heute 50% Insel zusammen mit Kathleen und Stefan.
Ohne Probleme war der Weg schnell gefunden und die Box zielsicher OHNE UMWEGE gehoben.
Wir wurden weder von wilden Tieren noch Muggels belästigt.


Einzig die Krabbelviecher nervten.

Danke für´s "Gipfelbuch" :wink:
Viele Grüße Stephan

becky-family
Placer
Beiträge: 947
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von becky-family » 29.08.2012 18:42

Hallo,

heute in der Frühe mit "die Hesse" aufgemacht zur Bergtour :wink: Zwischendurch mal geduscht worden, aber zum Glück kam kurz darauf die Sonne raus. Der Box geht's gut in ihrem Versteck

Happy Letterboxing

Becky's

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 535
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Gipfeltour

Beitrag von Die Hesse » 29.08.2012 21:45

Wie von den Becky`s schon geschrieben haben wir uns heute gemeinsam aufgemacht,
um das Pfälzer Matterhorn zu erklimmen.
Auf schönen Wegen und mit einem Picknick am Kaisergärtchen haben wir wohlbehalten
den Gipfel erreicht.
Danke für einen sonnigen Tag sagen
Die Hesse

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 875
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Big 5 » 13.01.2013 11:04

Hallo,
zusammen mit MM, M+L habe ich mich aufgemacht das Matterhorn zu erklimmen! Diese Tour hatte es wirklich in sich. Zuerst ging es wunderbar auf kleinen Wegen bergauf, wir trotzten dem Hunger, hatten wir doch beide nur etwas Tee im Rucksack :wink: Dann an der Nordwand kamen wir in einen Schneesturm und fast am Gipfel wurden wir noch von einer Gruppe Schwarzkittel beobachtet :shock: und konnten nur durch lautes Singen einen Angriff abwehren :o Auf demRückweg begegnete uns dann noch eine Gruppe verirrter Muggels, welche die Orientierung vollständig verloren hatten!!! :D
Es war mal wieder ein sehr abwechslungsreicher und diesmal auch spannender Vormittag. Vielen Dank an die Placer für die Ausarbeitung dieser Tour.

Viele Grüße
Kerstin

Benutzeravatar
MissMarple
Placer
Beiträge: 276
Registriert: 11.05.2011 14:59
Wohnort: 56332 Oberfell

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von MissMarple » 13.01.2013 14:21

Höhenmeter, Schneesturm, wilde Tiere, nagender Hunger....diese Letterbox war nix für Weicheier 8-)

(Ihr wisst ja, die Miss neigt zu "leichten" Übertreibungen :lol: )

Ja, wenn man das vorher gewusst hätte, wäre der Clue vielleicht weiterhin in Little5s Ordner rumgegegammelt :wink: , denn bisher haben wir uns immer gedrückt wegen unseres schmalen Zeitfenster, der 14 km und der Überschrift, die nach furchtbar viel :wink: "schnaufächzstöhn-es geht noch immer nuff" klang. :roll:
Aber da Big5 ja mittlerweile fast alle Boxen abgestrebert :mrgreen: hat, ist der Ordner nur noch ganz dünn und uns fielen keine Ausreden mehr ein :lol:

Wenn wir allerdings gewusst hätten, wie schön die Tour tatsächlich ist, hätten wir sie wohl doch schon viel früher aus dem Ordner geholt! :idea:

Eine wirklich schöne Wegführung zeichnet die Tour aus, "nuff" gehts natürlich, aber wirklich angenehme Steigungen über schmale Pfade, so dass man die Höhenmeter gar nicht mal so sehr merkt.

Am Kaisergärtchen angekommen haben also nicht die Waden gezwickt, sondern nur der Magen und wir hatten ja nichts dabei :cry: Ihr wisst, die guten Vorsätze für 2013 und so :roll:
Lediglich der Kerl der Runde hatte keine Skrupel und sich sein Fast Food unterwegs im Wald besorgt :wink:, die Mädels kämpften sich mit nagendem Hunger Richtung Matterhorn als auch noch ein Schneesturm 8-) einsetzte. Quasi völlig entkräftet schleppte sich Laufgemeinschaft in eisiger Kälte weiter :lol:

Irgendwie stellte das Hirn dann auch seinen Hauptzweck auf "Hungerignorieren-schnellerLaufenweilsaukalt", sodass wir an Hinweis 2 einen geistigen Totalausfall hatten und den Hinweis völlig falsch interpretierten. Wer schon dort war und sich fragt, warum die Miss hier von interpretieren faselt, hat natürlich völlig recht. Es gibt nix zu interpretieren, man sollte einfach genau wie bei Hinweis 1 vorgehen :oops: :evil: :?

Richtung Zielgebiet verdrängte dann die Letterboxengier den Hunger, als plötzlich ein Wildschwein auf dem Weg stand und leider Spürnase Lilly es zuerst entdeckte. Eine kreischende Miss, eine verwunderte Spürnase und ein verblüfftes Wildschwein gaben daraufhin das eindrucksvoll Szenario. Glücklicherweise fanden weder die Spürnase noch WilliWutz, dass man mit dem anderen Etwas in 1 m Entfernung was anfangen kann und somit ging jeder wieder seines Weges. Spürnase Lilly zu ihrem Rudel und WilliWutz in die andere Richtung. Kurzfristig war man sich etwas unsicher, ob WilliWutz vielleicht nur seinen großen, bösen Bruder zur Verstärkung holt :o

Mit großem Respekt und Lautstärke arbeiteten wir uns weiter vor Richtung Matterhorn, um dann festzustellen, dass Hinweis 2 falsch war. Also zurück durchs Wildschweinrevier???? NEEEEIIIIIN!!! Dank Kerstins Letterboxinstinkt konnten wir die Box auch ohne Hinweis 2 aufspüren 8-)

An diesem Tag hätte die Miss sogar Ihren Stolz runterschluckt und einen Telefonjoker gezückt. :wink:

Leider führte der Rückweg wieder durch WilliWutzes Revier :?

Hier lag auch die tatsächlich einzige Schwierigkeit in der Wegführung. Beim Rückweg haben wir an der Spinne wirklich lange gebraucht, um uns für einen Rückweg zu entscheiden. Eine Karte ist hier sehr hilfreich.

Liebe Kruppi's, diese Tour war wirklich wunderschön. Die Wege toll gewählt und der Clue eindeutig bis auf den Rückweg :wink: Manfred hat das mit dem richtigen Steigungswinkel super hingekriegt :lol:

Danke an Kerstin fürs Mitschleppen!

Lieber Gruß von MissMarple mit Spürnasen "Wildschweinschreck" Lilly und "Man kann alles fressen, vielleicht auch nur einmal" Merlin

Barfly
-
Beiträge: 373
Registriert: 27.10.2010 20:26
Wohnort: Hettenleidelheim

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Barfly » 20.02.2013 18:36

Vor einer Woche habe ich das Pfälzer Matterhorn bezwungen.

Die Wildschweine haben zwar überall ihre Spuren hinterlassen, sich aber nicht Blicken lassen.

Trotz geschlossener Schneedecke im Zielgebiet habe ich sowohl die Hinweise als auch die Box finden können.

Lg Barfly

Benutzeravatar
Trio und 4 Pfoten
Placer
Beiträge: 946
Registriert: 18.02.2011 17:29
Wohnort: Ludwigshafen / Gartenstadt

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Trio und 4 Pfoten » 09.03.2013 21:36

Box ok aller Werte gefunden :D :D :D :D Die 14km sollten euch nicht abschrecken diese Box zu suchen .denn auch die Höhenmeter sind Problemlos zu bewätigen ...Wir haben mit ausgiebiger Rast 5,5 STD gebraucht bis wir wieder am Auto waren .

die Entscheidung diese Box heute zu suchen bereuten wir( Es zerstreute Professorsche und Patrick der Quellmeister ) nicht .Gleich zu Anfang kam unser Körper auf Betriebstemperatur. Das ich erst mal die Jacke ausgezogen hab und im T shirt weiter gelaufen bin :roll: Wert A war dann auch gleich erreicht ... doch oh schreck der weitere Weg zu dem Brunnen war gesperrt .. Egal wir liefen einfach neben der Absperrung durch :oops: :oops: :roll: :roll: Und dann fing die Kletterpartie über gefällte Bäume an ...kurz bevor es dann auf den Forstweg geht war auch der Weg wieder frei ( schade denn dieser Abenteuerweg hat spaß gemacht ) :D :D Von da ab lief es wie am Schnürchen ... auf dem Weg zum Kaisergärtchen machten wir noch kurz Bekanntschaft mit Meister Schwarzrock der sofort die Flucht ergriffen hat . Es waren zwar ein paar Höhenmeter zu bewältigen aber es ging gemütlich und gleichmäsig nach oben ... :D :D
Hier machten wir dann erst mal Rast und plünderten unser Proviant bevor wir uns auf den Weg zur Nordwand machten...Der Weg zum Matterhorn war so richtig nach unserem Geschmack :D :D über Stock und Stein ....alle Hinweise problemlos gefunden :D :D und dann waren wir tatsächlich am Matterhorn ...
Als ich mir den Rückweg angeschaut hab , hab ich wohl so geguckt :roll: :roll: :oops: aber Fly führte uns wieder zur Bauminsel auch . Und der Hinweis solange bis zur Kehre ist wirklich Lang also net verzagen die letzte Kehre kommt ...

Danke an die Kruppis für diese schöne Runde
Happy Letterboxing vom zerstreuten Professor vom Trio und 4 Pfoten 8-)

Quellmeister Patrick

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Quellmeister Patrick » 10.03.2013 17:57

Matterhorn , das kenn ich , aber hier in der Pfalz :roll: :roll:
Gemeinsam mit dem zerstreuten Professorsche und Fly vom trio und 4 Pfoten ging es nach Wachenheim .das letzte Stück zum Oppauer Haus hoch is ziemlich holprig ,am Letterboxmobil wurden der Federungen mal wieder so richtig eingeölt :roll:
Gleich zu anfang wurden wir darauf vorbereitet was ein aufstieg aufs Matterhorn bedeutet... ok später stellte sich heraus das die weiteren Höhenmeter gemütlich abzuarbeiten waren . da im ersten teil Baumfällarbeiten sind mußten wir ganz schön Klettern gott sei dank haben die Waldarbeiter am Samstag nix geschafft :lol:
Auf dem Weg zum Kaisergärtchen flüchtete dann unser Abendessen vor uns als er hörte wie lecker er doch zu Knödel und Rotkraut passt :lol: :lol:
Am Kaisergärtchen wurden die verbrauchten Kalorien aufgetankt ... was sich als gute Entscheidung erwies denn danach gings ja in die Nordwand
Der folgende Abschnitt war für uns der schönste der Tour ....
Nachdem beide Hinweise gefunden waren ging es zum Matterhorn , auch hier durften wir wieder Hürdenlauf über Baumstämme machen
:D :D uns hats spaß gemacht und derr 4 Beiner seine helle Freude daran.
Am Matterhorn erledigten wir dann unsere Büroarbeit ... und machten uns auf den Rückweg..

LG von Patrick dem Quellmeister

tigerente
Placer
Beiträge: 671
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von tigerente » 05.05.2013 21:09

Heute ging es mit TANNI-TANNE und dem Koch auf zum Pfälzer Matterhorn. Der Weg ab dem Brunnen erinnerte mich stark an meine Jugend. Dort war ich früher sehr oft unterwegs und es war schön, die Steigung hinauf zum Kaisergärtchen mal wieder neu zu erleben. Am Lambertskreuz war auch wieder gut was los, aber es war auch nicht zu voll. Sehr angenehm! Der Anstieg an der Nordwand klappte ohne Probleme und wir mussten auch nicht lange nach der Box und dem Stempel suchen. Alles mal wieder tip top geschrieben und eine echt schöne Strecke. Im großen und ganzen weniger Steigungen als befürchtet und mit Pausen an die 6,5 Stunden unterwegs. Vielen Dank für die tolle Tour bei noch tollerem Wetter sagt die tigerente :D

TANNI-TANNE
Placer
Beiträge: 300
Registriert: 29.08.2012 14:24

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von TANNI-TANNE » 06.05.2013 21:06

Nun will auch ich die Matterhorn Besteigung loggen...
Danke für die schöne Tour, die Box war ohne jeden Zweifel sofort zu finden.
Mit dem Abstecher zum Lambertskreuz konnte der Koch dann auch diese legendäre Hütte kennen lernen :) :) :)
Grüße TANNI-TANNE

Benutzeravatar
HEUREKA
Placer
Beiträge: 718
Registriert: 08.10.2006 15:29
Wohnort: Weinheim

Sau-gut!

Beitrag von HEUREKA » 01.07.2013 0:12

Liebe Kruppis

Wie kommt man eigentlich auf die Idee an einer so einsamen Stelle eine Box zu verstecken? Gebt es zu ... Ihr hattet Euch verlaufen. Anders kann ich mir die Wegwahl in einem Gebiet, in das sich auch Wildsäue nur mit Wanderkarte trauen, nicht erklären.

Spass beiseite: es war eine wunderschöne Tour auf Wegen, die wir so nie gegangen wären. Der sparsame Rätselpart, der uns umso mehr Zeit lies, die Landschaft zu geniessen, hat uns heute besonders gefallen. Trotz den wenigen Werten wußten wir uns immer auf den richtigen Wegen.

Vielen Dank für dieses besondere Natur-pur Erlebnis sagen Andreas und Evelyn von Heureka die heute hervorragend von Sprinter Sonja und Claus mit dem " Über-blick" unterstützt wurden

+ im Oppauer Haus bekamen wir nach Dienstschluss noch problemlos was zu Essen und Trinken. Und das in prima Qualität. Vorbildlich!!!
- leider haben wir keine einzige Wildsau gesehen... dafür aber einige Zecken. Das war schade, denn die Wildsäue lassen sich um einiges leichter von der Haut entfernen
und wen es interessiert ... das Knie hat durchgehalten. Erst auf dem Rückweg fing es an zu murren.

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 295
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Die Hei-No's » 07.07.2013 18:57

Es gibt Paare, die fahren nach der Hochzeit in die Flitterwochen .... und es gibt welche, für die gibt es nichts Schöneres als die nächste Box zu suchen :D :D
In diesem Sinne zog es uns heute zum Pfälzer Matterhorn. Wir genossen das Traumwetter und die herrlichen menschenleeren Wege. Unglaublich, wie man so einen verlassenen Ort finden kann :?
Auch der etwas langwierige Rückweg gefiel uns ausgezeichnet und die Freude über den leckeren Abschluß im Oppauer Haus war groß.
Es grüßen Euch
Ilona & Ronny

Benutzeravatar
dreiM
Placer
Beiträge: 42
Registriert: 12.02.2012 20:34
Wohnort: Ellerstadt

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von dreiM » 03.11.2013 19:06

An Allerheiligen sind wir diese Letterbox gelaufen.
Der Wald war gut besucht - ab dem Kaisergärtchen wurde es dann ruhig.
Auf tollen, einsamen Pfaden ging es dann ins Finale.
Da es schon spät war, sind wir vom Letterbox-Versteck einen anderen Rückweg gegangen.
Einfach dem Pfad weiter folgend an diversen Grenzsteinen vorbei durchs tiefe Laub zum nächsten Rundweg.
Für den Rückweg haben wir 1 Stunde benötigt - für die gesamte Tour genau 4 Stunden incl. 2 kurzen Pausen.

Vielen Dank für´s Zeigen !

Grüße von 3M aus Ellerstadt.

Benutzeravatar
die truthähne
Placer
Beiträge: 475
Registriert: 09.01.2012 13:23
Wohnort: Speyerbrunn
Kontaktdaten:

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von die truthähne » 14.11.2013 19:43

der box geht es immer noch gut. wir waren heute zu dritt dort, haben allen widrigkeiten und steigungen getrotzt und zum schluß erfolgreich loggen können.

der erste teil des weges war etwas langatmig, danach wurde es interessanter. rauf und immer weiter rauf geht der weg und als wir schnaufend irgendwann den satz mit der nordwand lasen, wollten wir schon die luftrettung einleiten. :lol: so schlimm war die besteigung dann aber doch nicht. zwischendurch haben wir eine großfamilie rehe aufgeschreckt. wildwutze blieben uns erspart, obwohl wir sie riechen konnten und deutliche spuren fanden.

der clue ist gut geschrieben und alle werte auffindbar und stimmig. verlaufen kann man sich eigentlich nur, wenn man einen weg verpasst, weil man zu viel 'babbelt'. :mrgreen:

den langen rückweg haben wir uns wegen der einsetzenden dämmerung geschenkt und sind ein gutes stück querfeldein gelaufen, bis wir auf einen weg kamen, der uns direkt zum auto führte.

danke an die kruppi's für die schöne tour.

Willi

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Willi » 05.06.2014 13:25

:D War Mitte Mai an der Box. Mein lieber Schwan, war der Weg abenteulich. Die Box war noch da und in gutem Zustand. Habe diese Box zu Beginn mit dem Mountainbike angefahren, weil mir die Strecke zu weit war zum laufen. rauf runter rauf runter rauf und dann irgendwann mal das Fahrrad im Wald angekettet. Habe es zum Glück wiedergefunden :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Die Kruppi`s“