DÜW - Templer II - Letterbox

Antworten
4Neuhöfer

Unser erstes Mal

Beitrag von 4Neuhöfer » 10.02.2008 17:53

Hallo.

Wir waren zwar nicht die ersten, aber es war unser erstes Mal :D . Haben uns auch nur einmal verlaufen, was für den Anfang gar nicht sooo schlecht ist, wie ich meine.

Die Box ist in einem einwandfreiem Zustand. Ich habe für den nächsten Finder noch eine Kleinigkeit hineingelegt.....

Wir werden es wieder tun :D

Gruß

Die 4 Neuhöfer

Benutzeravatar
Ansh und Dascha
Placer
Beiträge: 92
Registriert: 12.10.2006 16:39
Wohnort: Mörlenbach+Ludwigshafen http://www.FrootNoob.de/
Kontaktdaten:

Die erste für heute ...

Beitrag von Ansh und Dascha » 17.02.2008 23:48

Hi,

heute gab es auf die Straße bezogen den üblichen KA-LU-MA-Stau ... an der Box nur LU-MA :wink:

War eine sehr schöne Wanderung bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. Probleme gab es auch keine, zumindest nicht bei uns, kein Verlaufen und kein Vertun ... da ist uns die erste Templer schwerer gefallen :)

Alles in Ordnung damit, die Gralssuche kann weitergehen ...

Viele Grüße von Dascha, Ansh + den Kötern

Benutzeravatar
Deepblue_cat
Placer
Beiträge: 119
Registriert: 15.10.2006 17:51
Wohnort: Mannheim

Tolle Tour!

Beitrag von Deepblue_cat » 24.02.2008 19:30

Zusammen sind wir - der Kriegsheimer, die kleine Martina, die Taucher Anja, Mischa & Pit mit Verstärkung durch Andrea und Kayla - ein starkes Team.
Bei supertollem Frühlingswetter hatten wir viel Spass auf unserer Tour. Kurz vor dem Ziel haben wir dann noch eine andere Gruppe getroffen, die eben gerade die Box wieder versteckt hatte. Ein Teil von uns wäre auf dem Rückweg auch fast an dem kleinen Pfad bergab vorbeigelaufen, aber einer von uns pass halt immer auf!
:D

Benutzeravatar
Gestiefelte Katz
Placer
Beiträge: 508
Registriert: 27.05.2007 21:49
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Gestiefelte Katz » 24.03.2008 23:47

Obwohl es in LU sehr windig war und schneite machten wir uns heute in Begleitung zweier Freunde auf die Templer II LB zu suchen.

Im Wald erwartete uns dann Sonnenschein, was für ein verrücktes Wetter :?

Eine schöne Tour, die uns und unsern Bekannten viel Spaß machte. Kann gut sein, dass es nun zwei neu infizierte gibt :)
Die Box war schnell gefunden und ist in gutem Zustand.

Grüße von

der Katz

Peter S.

leider nicht gefunden

Beitrag von Peter S. » 25.03.2008 17:37

Wir waren heute endlich wieder unterwegs... und ham leider nichts gefunden. Schon am 3. Clue hat es gescheitert.

Wir haben auf der Brücke gestanden und in 40° gepeilt. Dort ist aber schon nach 10 m die nächste Kreuzung/ Verzweigung. Nur da geht kein Weg in 0°. Haben extra 2 Kompasse dabei gehabt... :? .

Dann sind wir den Weg weiter nach oben gelaufen. Dort war auch eine Verzweigung mit nem Weg in etwa in Richtung 0°. Allerdings kamen danach etliche weitere Verzweigungen, dass wir schnell die Lust verloren haben.

Um nicht gleich auf zu geben, sind wir wieder zurück gelaufen und sind dann am Bach weiter um zur Quelle zu kommen. Eine Quelle haben wir auch gefunden, aber leider keinen Grenzstein...

Deprimiert sind wir dann nach 2 Stunden suche wieder nach Hause gefahren.

Die Beschreibung ist leider ein bisschen unglücklich beschrieben...

Kann uns jemand helfen? Wir würden die Box gerne finden.

Ganz liebe Grüße Peter

Benutzeravatar
bergstock431
Placer
Beiträge: 563
Registriert: 24.04.2007 22:16
Wohnort: Landau in der Pfalz
Kontaktdaten:

Punktrechnung vor Strichrechnung

Beitrag von bergstock431 » 20.04.2008 18:08

Wenn man das nicht beherzigt, dann ist man schon mal ein wenig länger auf Letterboxsuche. Aber kein Problem, es ist schönes Wetter also zum letzten bekannten Punkt zurück.
Dann sucht man auch noch einen Jagdstand, doch der ist in Einzelteile zerlegt.

Der Rest war ein Kinderspiel, die Box ist OK.

Zu guter Letzt haben wir auf dem Rückweg dann wohl einen Abzweig verquatscht und somit noch ein paar Kilometer daraufgelegt.

Alles in allem eine schöne Tour.


Gruß Gunter
Bergstock431

Simone mit Punktehund

Beitrag von Simone mit Punktehund » 09.07.2008 21:05

Daß man sich die Grenzsteinschablone ausdrucken und mitnehmen sollte sollte unter dem Punkt "Ausrüstung" aufgeführt werden!

Da normalerweise die erste pdf Datei die deutsche und die zweite die englische Beschreibung ist, hatte ich gar keine Acht auf das zweite Dokument gegeben.

Die Beschreibung ist wie von meinen Vorgängern schon erwähnt stellenweise sehr vage, wir hatten eben immer Glück, daß wir uns für den richtigen Weg entschieden hatten........

Am Grenzstein an dem die Schablone zum Einsatz kommen sollte fanden wir die aus Verzweiflung zerrissene Beschreibung unsere Vorgänger, die wohl an diesem Punkt, ebenfalls ohne Schablone, gescheitert sind.

Mit viel logischer Kombination und natürlich auch viel Glück konnten wir jedoch die Box trotzdem heben.

Da wir uns auch auf dem Rückweg verpeilten (trotz Wanderkarte, wir hatten allerdings den Hinweg schon nicht recht auf der Karte mitverfolgt und dachten wir wären ganz woanders...!) mußten wir, wie auch schon von bergstock beschrieben einen elenden Umweg in Kauf nehmen. Aus geplanten 2 Stunden Spaziergang wurde alles in allem eine 5 Stündige Odysee, nur gut, daß ich für mich und Punktehund eine Flasche Wasser dabei hatte!

Aber uns haut je so schnell nix aus den Latschen, nächstes Mal ist die Templer 1 dran!

schlumpies

1. BOX!!!

Beitrag von schlumpies » 30.07.2008 15:50

Hallo an alle!
Dies war unsere 1. Box! Am 28.07.2008.
Die Schablone haben wir zum Glück dabei gehabt (haben erst alles durchgelesen und dann festgestellt, dass man sowas braucht, und dann danach gesucht).
Die Quelle hat uns ne Stunde Zeit gekostet da sie doch etwas versteckt ist und wir nicht damit gerechnet haben.
Beim 2. Anlauf nach Auffinden der Quelle hat dann alles super geklappt - bis zum Jägerstand der nur noch in Einzelzeilen existiert!!! Mit Glück sieht man die Leiter im Wald liegen - aber der Granit-Vermessungsstein ist gut zu finden. Und von da aus dann auch die Box.
Wir haben uns wie richtige Schatzsucher gefühlt und auch unser Jüngster (6) hatte keine Probleme mit dem Weg - im Gegensatz zu uns "Alten Couchpotatoes" :wink:
War super toll und ansteckend - das war definitiv nicht unsere letzte Box!!!
Grüße,
Leon's Schlumpies (Leon, Heiko Achim, Susi und Melanie)

familyobert

Hurra, die erste Letterbox geschafft

Beitrag von familyobert » 22.08.2008 18:08

Also, das war ein super Einstieg heute ins "Letterboxing". Zwar haben wir uns Anfangs etwas verlaufen, dann aber wieder auf den richtigen Weg gefunden. UNd was war das für ein wahnsinnig gutes Gefühl, als wir endlich den lang ersehnten Grenzstein gefunden hatten. Das hies nämlich: Wir sind wieder richtig! Das war fast so schon, wie den Clue komplett zu lösen und den Schatz zu bergen.
Eines hat es uns heut gezeigt: Nie wieder ohne letterboxing wandern gehen.
Danke!!!!!!!!
Liebe Grüße von den 5 Oberts aus Mannheim

Benutzeravatar
die Hambacher
-
Beiträge: 180
Registriert: 06.09.2007 23:25
Wohnort: Neustadt Hambach

Box gefunden

Beitrag von die Hambacher » 06.10.2008 20:42

Hallo !

Wie haben gestern die Box ohne Schwierigkeiten gefunden.
Es ist eine schöne, nicht allzulange Strecke. Der Box geht es in ihrem Versteck gut.

Gruß die Hambacher

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Beitrag von Die 4 1/2 Woinemer » 29.11.2008 21:12

Wir sind heute morgen bei herrlichem Herbstwetter von einem wasserfreien Isenachweiher :? gestartet und konnten zusammen mit TomTom die Box auch schnell finden, damit wir zum Mittagessen pünktlich im Forsthaus zurück waren (lecker, lecker...) :) .
Viele Grüße,
TomTom und die 4 1/2 Woinemer

Benutzeravatar
Füchsin
Placer
Beiträge: 67
Registriert: 18.10.2008 17:15
Wohnort: Lorsch

Die 1. von zwei Boxen heute

Beitrag von Füchsin » 31.12.2008 17:34

Geplant waren heute 3 Letterboxen, zeitlich hat es dann doch nicht mehr hingehauen.
Am Parkplatz angekommen, musste ich mich erstmal über den ausgetrockneten Isenachweiher wundern.

Ich konnte die Box nach exakt 2 Stunden in den Händen halten.
Die einzige Schwierigkeit bestand darin, die Quelle zu finden mit dem Grenzstein. Man muss sehr aufmerksam schauen und sich bei dem "Zeichen" genauer umsehen. 2 Tage vorher wurde Schorsch, der Wunnerdrache, entdeckt und mitgenommen.

Und am Besten die Kommentare zum Rückweg genauer lesen, dann klappt das auch.

Viele Grüße
Rosa mit Momo + Lore

Benutzeravatar
melmacer
-
Beiträge: 67
Registriert: 25.02.2007 16:55
Wohnort: Steinweiler

und noch eine "zwischen-den-Jahren" Tour

Beitrag von melmacer » 02.01.2009 1:09

Am 29. Dezember haben wir uns aufgemacht, die sagenumwobene Templer II-Box aufzuspüren. Nach den Einträgen im Forum zu schließen, schien es ja eine recht undurchsichtige Angelegenheit zu werden ...

... jedoch wie wir es von Jochen's Beschreibungen gewohnt sind, war alles ganz eindeutig und problemlos zu finden. Die Orientierungspunkte die unterwegs immer mal wieder angegeben sind, sichern die Route ab.

Wenn wir den Clue vorher nicht vollständig gelesen hätten wären wir ohne Grenzstein-Schablone losgezogen ...
Eine supertolle Tour bei strahlendem Winterwetter. Zum Glück waren die Temperaturen hier wesentlich angenehmer als kurz zuvor bei der Limburg. Der Box geht's gut - Dank an Jochen.

Caruso's außerirdischer Suchtrupp von Melmac
Steffi, Saskia & Holger

Castle Finder
-
Beiträge: 50
Registriert: 25.02.2007 19:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Castle Finder » 05.02.2009 9:12

Nachträglicher Log:
Am 26.12.07 gefunden.


LLG
Castle Finder

Benutzeravatar
Lutz
-
Beiträge: 250
Registriert: 15.06.2008 18:43
Wohnort: Gehrweiler
Kontaktdaten:

die 6.Box ist die erste Templer

Beitrag von Lutz » 24.02.2009 0:51

Ohne Schablone mit viel Logik am 29.06.2008 gefunden ansonsten siehe Text Simone mit Punktehund die war auch dabei

wink Lutz

Antworten

Zurück zu „Weingartner-Edel-Hobbits“