GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Benutzeravatar
Die Hesse
Placer
Beiträge: 560
Registriert: 24.09.2006 22:40
Wohnort: Heppenheim

Upps ...

Beitrag von Die Hesse » 25.10.2019 15:30

... vergessen zu loggen.
Wie schon von unseren Mitwanderern geschrieben, eine tolle Tour mit
Handicaps für uns. Was aber wirklich wohl eher am Quasseln und der
davon herrührenden Konzentrationsschwäche lag.
Danke für einen schönen, lustigen und sonnigen Tag sagen
Die Hesse

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 171
Registriert: 15.03.2014 23:01

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von Die PferdeHerde » 27.10.2019 20:10

Tolle Tour!
Hat uns sehr gut gefallen.
Danke fürs Zeigen
Martin

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 394
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von Sarotti » 27.10.2019 20:41

Bei sehr gutem Wanderwetter und praktisch ohne stechende Insekten haben wir heute unsere Heimatkunde vertieft. :lol: :D :D

Ganz am Anfang haben wir uns verquatscht und die erste Brücke übersehen. Aber das haben wir schon bald erkannt und sind anschließend mit der nötigen Aufmerksamkeit in den Clue eingestiegen. Ab jetzt haben wir alles ohne Extrameter absolviert. :D :D

Die Placer haben eine sehr schöne Streckenführung gewählt und sind immer mal wieder vom Treidlerweg abgewichen. Auch wenn wir die pfälzischen Hügel lieben, hat es uns heute gut gefallen. Das Naturdenkmal hat es uns besonders angetan. Selbst die Baumpilze sind dort extragroß. :o :D :D

Mit dem Wert A haben wir ein bisschen gekämpft. Manchmal hätten wir lieber einen einstelligen Wert für A gehabt und bei anderen Gelegenheiten wäre uns ein zweistelliger Wert lieber gewesen. Auch wenn die Peilwerte deshalb nicht immer passten, haben wir uns -wie oben schon erwähnt- nicht verlaufen.

Vielen Dank an die Placer für die schöne Runde und liebe Grüße
Sabine und Thomas (heute endlich mal wieder mit Hösch)

Fledermäuse
-
Beiträge: 182
Registriert: 25.12.2013 17:11

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von Fledermäuse » 01.11.2019 16:40

Heute haben wir bei sanftem Herbstregen die Runde durch die Rheinauen gemacht. Wir haben alles ohne Probleme gefunden und konnten uns auf die schöne Natur und die Bewohner konzentrieren. Ein rundum gelungenes Naturerlebnis, das wir in Nadjas Schnitzelwerk mit einem leckeren Essen ausklingen ließen.

Grüße von den 4 Fledermäusen aus Mannheim :

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von reif-fuer-die-insel » 12.01.2020 18:31

Zusammen mit der Wutz, Den Stivos, Kathleen und Stefan diese Runde ins Auge gefasst.
Nu ja......zuerst war uns ZweiBrücken zu weit :mrgreen:
Aber nach einigem Hin und Her konnten wir den Einstieg schaffen :roll:
So fruten wir uns wie ein Schnitzel auf die Zwischeneinkehr. Nun ja.....AB NÄCHSTE WOCHE IST DIE DANN AUCH OFFEN!!!!! :shock: :shock: :shock:

Im Laufe der Tour hat uns dann der Weg verlassen. Wir zogen dann doch munter weiter durchs Wäldle.
So landeten wir dann irgendwann wieder an einer Stelle mit den nötigen Informationen und konnten uns so doch noch
ins Logbuch eintragen.

Vielen Dank fürs Herlocken.
Danke an die Mitlläufer war wieder lustig mit Euch.

Happy Letterboxing

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1012
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von trüffelwutz » 12.01.2020 22:20

In großer Runde ging es heute höchst zuversichtlicht und optimistisch auf diese Runde.
Nachdem die ersten Werte mit großer Unsicherheit und ein einem flauen Gegühl im Magen notiert hatten gings endlich los. Die Peilungen schienen zu zumindest zu stimmnen und wir vertrauten schließlich unserem A und B. Alles lief wie am Schnürchen bis zur Einkehr. Die hatte nämlich zu. :shock: Nächste Woche wieder offen.
Ab dann passte bei uns nix mehr. Es muss uns ein fataler Fehler passiert sein. Wahrscheinlich an der entscheidenden Stelle nicht aufgepasst. Keine Fischteiche, kein Grenzstein, kein getarnter Jägersitz, kein Naturdenkmal. :roll:
So drehten wir die große Treidlerrunde und standen irgendwann wieder am Auto. Glücklicherweise war es im Vorfeld zuhause gelungen das Geheimnis der verschlüsselten Worte zu lösen. Somit gingen wir nicht leer aus und konnten uns doch noch im Logbuch verewigen. :D
Die Einkehr haben wir dann unweit Schnitzelwerk am Sportplatz nachgeholt. War lecker.

:P Danke an GiveMeFive für das Zeigen dieser schönen Landschaft, die sicher zu jeder Jahreszeit ihren eigenen Reiz hat. Wir hatten einen unterhaltsamen, schönen Tag mit einem tollen Stempel besiegelt.
:P

Grüße an die Wandertruppe. Es war wieder super mit euch.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 877
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: GER – Heimatkunde: Hördter Rheinauen

Beitrag von Stivo » 29.03.2020 13:27

gesucht und gefunden.............
eine schöne Runde in netter Gesellschaft.
Vielen Dank fürs Zeigen,
bis bald im Wald
Stivo

Antworten

Zurück zu „GiveMeFive“