SOK - Wisent - Letterbox

Antworten
GrünePfoten
Placer
Beiträge: 44
Registriert: 04.04.2020, 14:05

SOK - Wisent - Letterbox

Beitrag von GrünePfoten » 11.10.2020, 22:16

SOK - Wisent-Letterbox
(versteckt im September 2020 durch GrünePfoten)


Stadt: 07389 Ranis
Startpunkt: Parkplatz Unter der Burg / Kreuzung zwischen Burg und Friedrich-Engels-Platz
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (*----) leicht
Gelände: (**---) leicht bis mittel
Länge: ca. 2h (ohne Besichtigungen) / ca. 5-6 km
Info:
Die Wisente waren in ganz Europa verbreitet bis sie Anfang des 20. Jahrhundert fast völlig ausgerottet waren. Die letzen frei lebenden Flachlandwisente wurden 1919 in Osteuropa erlegt. Danach bemühte man sich die letzten lebenden Tiere in den Zoos und Tiergehegen vor dem völligen Aussterben zu bewahren. So ist es gelungen den Bestand wieder auf 3000 Tiere zu bringen. Davon leben 400 frei im Urwald von Bialowieza, Polen.
Der Wisent war in Euro das größte an Land lebende Säugetier. Sie erreichen eine beachtliche Größe, Schulterhöhe 2 m mit einem Gewicht bis zu 1000 kg. Weibliche Wisente sind etwas kleiner.
Das Wisentfreilandgehege zwischen Burg Ranis und Schloss Brandenstein ist in den Jahren 2006 bis 2008 entstanden. Auf der großen Fläche sollten sich die Tiere möglichst selbst überlassen werden. Sieben Wisente lebten 2011 in dem Gehege. Momentan (2020) sind es nur noch 3 Tiere.
Das Gehege liegt eingebettet zwischen dem Schloss Brandenstein und der Burg Ranis.
Auf einem zerklüfteten Felsmassiv über dem Orlatal erhebt sich die Burg Ranis. Schon von weitem kann man die Anlage über der gleichnamigen Stadt erblicken. Einst vermachte Herzog Wilhelm III. von Sachsen die Burg der Familie seiner zweiten Frau. Nach mehreren Besitzerwechseln verfiel die Anlage dann aber zusehends. Heute präsentiert sich Burg Ranis nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen wieder in altem Glanz und beherbergt unter anderem ein Museum. Zudem finden auf der Burg alljährlich die weit über die Region hinaus bekannten Thüringer Literatur- und Autorentage statt.

Quellen: https://www.thueringerschloesser.de/objekt/burg-ranis/ https://www.christianhildebrand.de/hil/ ... wisent.htm

DA ES SICH UM EINE URLAUBS-LETTERBOX HANDELT GAB ES KEINEN TESTLAUF! Bei Fragen/Schwierigkeiten gerne melden!
Dateianhänge
Wisent Letterbox September 2020.pdf
(392.43 KiB) 15-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Die Wanderfalken
Placer
Beiträge: 895
Registriert: 23.05.2009, 17:38

Re: SOK - Wisent - Letterbox

Beitrag von Die Wanderfalken » 17.10.2020, 09:51

Noch während unseres Thüringen-Urlaubs eine neue Box im Land :mrgreen: - das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen :lol:
Und so wurde der Heimweg kurzerhand über Ranis führend umgeplant...

Zuerst ging es auf die Burg hinauf und zu einem interessanten Fundort :o . Der Weiterweg über Treppen hinab in den Ort und dann auf schönen Wiesen und Waldpfaden - am Wisentgehege vorbei - ist kurzweilig und hat uns gut gefallen :D
Um die Box zu bergen, bedarf es eines langen Armes - aber dann hält man den Riesenstempel in Händen :P

Wir durften uns als Erstfinder ins Logbuch eintragen und bedanken uns bei den Grünen Pfoten fürs Ausarbeiten von insgesamt 3 schönen Boxen in der Mitte Deutschlands :!:

Sibylle und Axel

Antworten

Zurück zu „GrünePfoten“