PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1948
Registriert: 18.10.2008, 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Britta und Jürgen » 14.04.2011, 21:48

UNGEHEUER, LÄMMER UND LACHENDE STEINE ( DAHN IV )
(placed am 09.April 2011 durch Britta und Jürgen)

Stadt: 66994 Dahn
Startpunkt: Parkplatz "Kleiner Eyberg"
Anfahrt: Am Parkplatz vom „Felsenland Hotel“ vorbeifahren, „Sportpark“ rechts liegen lassen, 1,1 km in den Wald hineinfahren.
Koordinaten: N 49°08'3.7" E 007°45'55.3"
Empfohlene Landkarte: keine
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk, Fernglas, Schere
Schwierigkeit: (**---), genaue Peilungen vornehmen
Gelände: (**---)
, nicht Kinderwagen tauglich, aber Kinder freundlich :D , 2 „laufbare“ :D Steigungen, 60 % Waldpfade, 40% Waldwege
Länge: 8 km; 3 Stunden auf jeden Fall einplanen.


So wie bei Dahn I, „ Braut und Bräutigam“ schon angekündigt, geht es bei dieser Box, Dahn IV, an weiteren sehr imposanten Felsformationen des Dahner Felsenpfades vorbei.

Wir haben bei dieser Box mal etwas anderes ausprobiert. :D
Wir geben dir Grad-und Schrittzahlen vor, die du für diese Tour benötigst........
Wichtig ist es den Clue voraus schauend zu lesen.
Erkenne unsere Hilfestellungen und du wirst wissen, wo dein Weg weiter geht.

Am Anfang ist diese Form des Laufens vielleicht etwas NEUES für dich, aber du wirst dich recht schnell zurecht finden.

Lasst euch überraschen, denn ihr werdet auf eurem Weg auch Freunde finden, die euch behilflich sein werden, die Box zu finden. :D

Wir danken unserem Testläuferteam, das uns durch seine "Denkweise" konstruktiv unterstützt hat. Hat viel Spaß mit euch gemacht!! :lol: 8-)
Außerdem danken wir Michael für die schönen Medaillen und den schönen Stempel!!! :D und Solveigh für den leckeren Kuchen :P

Wir wünschen beim Suchen und Finden dieser Box viel Spaß,
Britta und Jürgen :wink:

Bitte nur noch die Version Juli 2020 verwenden!!!. !
Dateianhänge
Blick auf den Lämmerfelsen.jpg
Blick auf den Lämmerfelsen.jpg (26.67 KiB) 5231 mal betrachtet
Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine, Clue 2020.pdf
(243.32 KiB) 70-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Britta und Jürgen am 23.07.2020, 17:35, insgesamt 5-mal geändert.

Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1191
Registriert: 11.01.2009, 10:46
Wohnort: Oppau

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Die Viererbande » 30.04.2011, 23:17

Man muss sich richtig beeilen, den Beitrag zum Testlauf zu schreiben, sonst hat man morgen wieder das Nachsehen, wenn alle diejenigen die Box morgen laufen, die schon sehnlichst auf die Freigabe gewartet haben :wink: ....
aber ich kann euch verraten: es lohnt sich!! :D :D

Denn wie immer ist der Weg toll ausgesucht :lol: und diesmal sind wirklich echte "Pfädchen" dabei, wie immer erwartet euch ein wunderschöner Clue :lol: , in den sich manch einer erst mal reinlesen muss :wink: - aber es klappt! :P - und wie immer gibt es wieder klasse neue Ideen ( die lachenden Steine sind ja so süß!!!!!!!!! :D :D ) und natürlich grandiose Aussichten und einfach bestaunenswerte Felsformationen - einfach spitze!!!!

So haben wir den Testlauf empfunden, den wir heute bei bestem Frühlingswetter zusammen mit Britta und Jürgen, Michael und Jupp unternommen haben, ein Testlauf, auf dem wir auch wieder mit kleinen Leckereien aus Brittas Küche verwöhnt wurden, sodass wir bei der abschließenden Einkehr im Sportpark eigentlich (bis auf wenige Ausnahmen :wink: ) gar keinen Hunger mehr verspürten :D .

Ganz lieben Dank für die nie versiegenden Ideen und die Umsetzung in eine weitere neue tolle Box!!! :P :lol: :D
Liebe Grüße auch nochmal an unsere Mitwanderer, es war so richtig schön harmonisch mit euch!! :D :D
Solveigh, Horst und Max

Big 5
-
Beiträge: 994
Registriert: 06.02.2010, 17:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Glücklich mit Erstfindermadaille

Beitrag von Big 5 » 01.05.2011, 08:18

Eine ganz tolle, phantasievoll gestaltete Letterbox eingebettet in eine spektakuläre Landschaft. Die Idee mit den Zahlen haben wir früh verstanden. Die steinernen Freunde haben sich offensichtlich über unseren Besuch gefreut, denn sie haben immer gelacht, wenn wir sie aus den Verstecken befreiten.

Aufmerksames Lesen des Clues hilft immer. An einer Stelle waren wir uns unsicher und wissen jetzt genau Bescheid.

Im Clue heißt es: "Suche hier diejenige Seerose, von der du aus in __° auf einen Pfad peilst. Du folgst jetzt immer dem hier hängenden Symbol" Es geht aber nicht um das Symbol bei dem man steht, sondern ein anderes, das man gerade anpeilt.

Die Aussicht durch den ***felsen ist einzigartig. Die vielen kleinen Pfade haben uns besonders gut gefallen. Unbedingt die Leiter benutzen und nicht einfach vorbei gehen.

Wir waren im Erstfinderfieber! Wir sind um 4 Uhr aufgestanden und haben den Clue runtergeladen. Dann haben wir um 4.30 die Kinder geweckt. Um 4.45 ins Auto und so waren wir um 5.45 Uhr am Parkplatz. Um 8.06 Uhr konnte geloggt werden. Danke für die schöne Erstfindermedaille.

Vielen, vielen Dank an die Placer. Eure Mühe hat uns eine tolle Wanderung beschert.

Kerstin + Johannes mit L + F
Zuletzt geändert von Big 5 am 03.05.2011, 15:42, insgesamt 2-mal geändert.

Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 249
Registriert: 27.09.2006, 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Zweitfinder

Beitrag von Die Abenteurer » 01.05.2011, 10:51

Nach einer super Tour (die Spur der Vorgänger war noch "heiß") wurden wir glückliche Zweitfinder. Die abwechslungsreichen Ideen bei Clue und Weg sind hier, wie bei den anderen Dahner Boxen übrigens auch, auf hohen Niveau und sehr zu loben! Unsicherheiten kommen mit der guten Beschreibung keine auf und in der wunderschönen Landschaft kommen alle Letterboxer voll und ganz auf ihre Kosten. Vielen Dank!!

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

MickeyMaus
Placer
Beiträge: 322
Registriert: 01.01.1970, 01:00

Gefunden!

Beitrag von MickeyMaus » 01.05.2011, 11:57

Gefunden am 30.04.2011 um 15:02 Uhr.

Wer glaubt, nach Dahn I, II und III wäre nichts mehr zu toppen, der irrt. Hier wurde eine ganz neue Idee realisiert. Es sind keine Rechenkünste gefordert. Dafür sollte man aber umso genauer lesen, und auch mal ein bis zwei Sätze weiter lesen. Schritte zählen, Richtung peilen und immer genau hinschauen (und sich nicht verquatschen) - das ist die Herausforderung. Und wenn man sich manchmal nicht ganz sicher ist - verlaufen wird man sich deshalb nicht. Die Wegführung ist immer eindeutig, die Pfade, welche im Sommer wohl noch etwas mehr zuwuchern, sind wunderbar.

Die Hinweise, die man zum Finden der Box benötigt, sind leicht zu finden.
Und immer wieder trifft man auf ein freundliches Lachen. :lol:
Garantiert. :D
Auch wenn man ganz alleine im Wald ist. :P
Die Seerose kann man finden, ohne dabei nass zu werden. :wink:

Die Aussichten waren mal wieder grandios und die Wahl der Strecke war einfach super. Der Schwierigkeitsgrad von Weg und Aufgaben war diesmal auch nicht ganz so anspruchsvoll (zwei Sterne) - richtig erholsam. Grüße an alle, die bei diesem Testlauf dabei waren. Danke für diese wunderschöne Tour und das leckere Picknick, welches die Steigungen wesentlich erträglicher machte. :wink: :twisted:

Gruß Michael

Traudel u. Jupp
Placer
Beiträge: 218
Registriert: 14.10.2007, 15:31
Wohnort: Homburg(Saar)

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Traudel u. Jupp » 01.05.2011, 13:12

Man muß ja als Testläufer fast noch früher aufstehen, um seinen Eintrag zu machen, als die, die die Box dann suchen. Ich habe ja meinen Mittestläufern - die Viererbande und Michael - eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Es war eine wunderbare Tour bei herrlichem Wanderwetter und mit ganz netten Leuten. Britta und Jürgen haben sich wieder selbst übertroffen, sowohl beim Aufstellen des Clues als auch beim Anrichten des Waldpicknicks!
Ganz herzlichen Dank an Britta und Jürgen, die Viererbande und Michael für den schönen Tag.

Jupp

Sperbiane
-
Beiträge: 162
Registriert: 04.09.2010, 15:14
Wohnort: HD

Wir waren die "Dritten"

Beitrag von Sperbiane » 01.05.2011, 16:29

Heute waren wohl nur "Verrückte" unterwegs :wink: : Wir sind erst um 6 Uhr aufgestanden und waren dann um 7.50 Uhr am Startplatz, wo wir auch gleich auf die "Weingarten-Edel-Hobbits" trafen, die uns dann schnell an sich vorbeiziehen ließen :oops: . Nochmal viele Grüße an euch und Danke !
Die Tour war, wie nicht anders erwartet, Spitze - vor allem die Pfade am Anfang, wenn auch mit wenig Felsen, machten Spaß. Auch trafen wir immer wieder auf freundlich gesinnten Freunde :lol: :lol: , diesmal in angenehmen Abstand, so dass man auch Zeit zum Wandern hatte. Kurzes Zögern gab es beim Ungeheuer :? , aber unsere Felsenpfaderfahrung half: Mir kam ein Bild in den Kopf :idea: , wie die Augen wohl aussehen könnten und ich hatte recht :lol: .
Das Finale, um 9.45, war dann auch kein Problem mehr und wir konnten diesmal außer dem schönen Stempel (Die Freunde haben sich für den Stempel wohl nicht rasiert :P ) auch noch die Medallie mitnehmen, vielen lieben Dank dafür :!: Dann gings weiter zur Freundschfaftsbox I.
Noch kurz zur Länge der Box: Laut unserem GPS waren es 6,6 km insgesamt mit allen Aussichtspunkten.

Liebe Britta, lieber Jürgen, jetzt stellt sich natürlich die Frage: Was kann jetzt noch kommen :P ? Wir sind gespannt :!: Vielen Dank fürs liebevolle Ausarbeiten.

Grüße von den 3 Sperbianen
- auch an alle, die noch nach uns kamen (NeuVoPi haben wir noch gesichtet!)

NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1139
Registriert: 14.01.2008, 09:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

ja, lüg´ich denn

Beitrag von NeuVoPi » 01.05.2011, 18:24

im Frühtau zu Berge... -langt wohl nimmie-
eigentlich früh los aber doch welten zu spät.
So waren vor mir schon vier Gruppen
in der Morgendämmerung unterwegs :oops:
Habe Pia um 08.15 h auf der Arbeit - Natursportopening Johanneskreuz - abgeliefert und wollte eine der begehrten Medaillen fangen. Jedenfalls war es bis zum mysteriösen Ungeheuer problemlos, aber Geduld zahlt sich aus. :wink:
Danach lief alles glatt, jedoch ein Log am ersten Tag um 11:20 als 5. ist doch sehr ungewöhnlich. :oops:
Alles in Allem eine wieder einmal sehr gelungene Tour von Britta und Jürgen, vielen Dank dafür - auch an die Edelhobbits - und liebe Grüße aus Esthal,
Volker
Zuletzt geändert von NeuVoPi am 02.05.2011, 09:28, insgesamt 1-mal geändert.

Weingartner-Edel-Hobbits
Placer
Beiträge: 583
Registriert: 13.06.2010, 19:46
Wohnort: Weingarten (Baden)
Kontaktdaten:

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Weingartner-Edel-Hobbits » 01.05.2011, 19:28

Unsere 50. Box und die Veröffentlichung des Clues an einem Tag, an dem normale Berufstätige Zeit zum Wandern haben. Was liegt da näher, früh aufzustehen um eine Medaille zu ergattern. Leider hat es wieder nicht auf das Podium gereicht und uns blieb nur der 4. Platz übrig.

Allerdings waren wir um eine Erfahrung reicher. Nachdem wir nämlich die Serbiane an vorbeiziehen ließen konnten wir die Wanderung viel entspannter genießen. Wir hatten Zeit für Fotos (lachenden Steine) und für die wunderschönen Ausblicke auf die Dahner-Felsen. Wieder einmal eine grandiose Tour von Britta und Jürgen :D :D :D .

Den Clue hatten wir von Beginn an problemlos verstanden. Wir hatten während der gesamten Tour immer das Gefühl auf dem richtigen Weg zu sein.

Nachdem wir dann kurz nach 10 Uhr geloggt hatten blieb noch relativ viel Tag übrig und wir beschlossen die Mühlfelsen- und die Buchholzbox zu besuchen. Am Ende des Tages hatten wir 3 Letterboxen und eine zufällig Geocache-Box gefunden, so dass sich die Enttäuschung über den 4. Platz in Grenzen hielt.

Vielen Dank an Britta und Jürgen,

wir freuen uns schon auf die Bonus-Box

Es grüßen

die Weingartner-Edel-Hobbits

Wolfgang und Hannah (heute ohne Eva-Maria, die leider keine Zeit hatte)

WinSig
Placer
Beiträge: 565
Registriert: 01.09.2009, 21:47
Wohnort: Wernersberg

Kaum zu glauben...

Beitrag von WinSig » 02.05.2011, 21:26

...daß man in so kurzer Zeit soviele Freunde im Wald kennenlernt! :lol:
Wir haben diese Tour, so ganz ohne Rechnen, wirklich genossen. :P
Man muß nur immer die Augen offen halten :shock: und wirklich geduldig sein. :wink:
Ein präzise formulierter Clue führte uns auf herrlichen Pfaden an bizarre Felsformationen vorbei, und immer wieder durften wir gigantische Aussichten genießen!
Und diese lachenden Freunde sind für uns der Hit!!! :lol: :lol: :lol:
Sie haben uns immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und unser Hund Gismo wollte sie "küssen" :roll:
Ein herzliches Dankeschön an Britta und Jürgen, nun kennen wir Dahn von allen Seiten, Höhen und Tiefen. :P
Und wann kommt die Bonusbox??? :mrgreen:
Liebe Grüße
Winsig

Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006, 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Wandervögel » 03.05.2011, 18:38

Hallo,
Auch wir haben diese Tour genossen. Eine angenehme Wanderung, mit nicht so anstengenden Steigungen, vielen schönen Ausblicken auf die tollen Felsen. Auch die lustigen Steine haben wir ohne Schwierigkeiten gefunden. :P :P :P
Es bedanken sich bei den Machern und grüßen die Wandervögel

Wanderpfoten
Placer
Beiträge: 109
Registriert: 01.02.2011, 15:50
Wohnort: Ein kleines Dorf in Mannheim

GEFUNDEN!!!

Beitrag von Wanderpfoten » 08.05.2011, 20:09

Das war mal wieder eine wirklich liebevoll gestaltete Tour mit wunderschönen verwunschenen Wegen, kinderfreundlichen Aufgaben und einem tollen Stempel am Ende! Diese Box hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, das Ungeheuer hat wirklich ganz besondere Augen :shock: , die einem kurzfristig am Verstand zweifeln lassen... aber Geduld zahlt sich aus! :wink:
Komischerweise habe ich mich am Ende beim Aufstöbern der Box verpeilt... und somit hat die kleinste Wanderpfote den "Schatz" schon nach der ersten Messung und Aufgabe gefunden... :lol:

Wir freuen uns schon auf Dahn I und Dahn II, die fehlen uns noch. Danke für diese tolle Letterbox,

die Wanderpfoten

P.S.: Wir haben diese Box zusammen mit den "5 Hammauern" aufgestöbert. 8-)

Hammauer
-
Beiträge: 53
Registriert: 07.04.2011, 13:34
Wohnort: Ludwigshafen

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von Hammauer » 10.05.2011, 10:51

Wunderschöne Wege, einzigartige Steinformationen - man glaubt gar nicht, wieviele Augen es da in den Felsen gibt -
Es ist einfach immer wieder schön in dieser Landschaft zu wandern. Wenn wir auch länger gebraucht haben als in einzelnen Forenbeiträgen zu lesen, es war eine schöne Tour. Danke für's Legen!

Gruß an die Wanderpfoten, mit den wir unterwegs waren.

Die 5 Hammauer

4 vom Stiefel
Placer
Beiträge: 173
Registriert: 22.12.2008, 18:42
Wohnort: St.Ingbert

Re: PS - Ungeheuer, Lämmer und lachende Steine ( Dahn IV )

Beitrag von 4 vom Stiefel » 16.05.2011, 10:14

..nachdem der erste Ansturm vorbei ist haben wir uns bei ziemlich gemischten Wetter aufgemacht. Mist, wenn man einen Tintenstrahldrucker hat :twisted: Im Regenschauer: den ersten Hinweis auf die Bonusbox übersehen :oops: also nochmal zurück. Im Sonnenschein: bei der Schafschur am "Gandenhof" zugeschaut, so vergeht die Zeit. :D Mit unserer Geduld war es dann auch nicht so weit her..."der Wald der tausend Augen" 8-) Die Lächler habe uns immerwieder versöhnt. Da mussten wir einfach schmunzeln.
Eine schöne Tour mit irren Ausblicken, Leiter erklimmen ein Must :o und verschlungen Indianer-Pfaden. :wink:
:mrgreen: Da stellt sich wirklich die Frage, was Ihr als nächstes ausheckt, Britta und Jürgen :idea: :idea: :idea:
Herzlichen Dank für eine witztige Tour :lol: :lol: :lol:
Gaby und Norbert

KaWanderer

Traumhafte Wege...

Beitrag von KaWanderer » 22.05.2011, 19:23

Hallo zusammen,

beim Durchlesen dieses Threads mußte ich echt lachen.
Letterboxen sind doch mit das Geduldigste was es gibt. Die bleiben einfach liegen, rennen nicht weg!
Also wir für unseren Teil haben da keine Chance auf einen 'FTF'. 4 Uhr Aufstehen :lol: :lol: :lol:

Zur Sache: Die Rätsel waren gut lösbar - für uns war das Starträtsel am schwierigsten.

Diese Tour ist toll komponiert. Am Anfang noch ganz zurückhaltende, unspektakuläre aber schöne Wegführung. Diese steigert sich zu Aus- und Einblicken, wie sie sonst nur die Götter haben - oder so ähnlich. Einfach nur schön!

Vielen Dank an Britta und Jürgen und Grüße an ALLE!

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“