DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1100
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Die Kruppi`s » 02.06.2011 23:14

Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn
(placed 5/11 durch Die Kruppi`s)

Ort: 67098 Bad Dürkheim
Startpunkt: Oppauer Naturfreundehaus-Parkplatz im Pferchtal zwischen Wachenheim und Lindenberg; N49°25.742' E8°07.176'
Empfohlene Landkarte: Topographische Wanderkarte Bad Dürkheim und Umgebung
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch
Schwierigkeit: (**---)
Gelände: (***--) Waldwege, nicht Kinderwagentauglich
Länge: 4 Stunden ohne Einkehr.

Die Box wurde überarbeitet, bitte nur noch Version Juli 2016 verwenden.
Diese Letterboxwanderung führt Euch vom Oppauer Naturfreundehaus über den Weißen Stein, Hammelsbrunnen (Interessante Brunnenanlage ) und Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn und zurück zum Oppauer Haus durch den Limburg-Dürkheimer Wald.
Der Hammelsbrunnen lädt zum Picknick ein.


(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
Bilder Verschieden 023.jpg
Jupp beim Testlauf;
Kaisergärtchen Clue.pdf
Version Juli 2016
(139.5 KiB) 186-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Die Kruppi`s am 26.07.2016 22:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Traudel u. Jupp
Placer
Beiträge: 217
Registriert: 14.10.2007 15:31
Wohnort: Homburg(Saar)

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Traudel u. Jupp » 05.06.2011 20:46

Bereits am Freitag 03.06.11 durfte ich als Testläufer für die neue Box der Kruppies fungieren. Einen schönen, abwechslungsreichen Parcours (außer dem Rückweg) haben die beiden da ausgesucht. Es gibt ordentlich was zu laufen und auch einige Steigungen zu bewältigen. Zusätzlich haben die Forstarbeiter noch einige Schikanen in Form gefällter Bäume in den Weg gelegt, die man umgehen muß. Wir haben natürlich den kleinen Umweg über die Lambertskreuzhütte gewählt, da uns Durst und Hunger plagten.
Im Zielgebiet ist absolut genaues Peilen angesagt, weil der Weg irgendwann im Nirwana verschwindet. Ist man am Ziel angekommen und sieht das Pfälzer Matterhorn vor sich, so fällt sofort auf, daß der Schnee im Gipfelbereich, den man auf dem Bild im Clue sieht, inzwischen doch wegen der heißen Tage geschmolzen ist.
Der Rückweg ist etwas anstrengend, da ziemlich lang und ohne Abwechslung. Aber es gibt halt keine andere Möglichkeit. Doch spätestens bei der Schlußeinkehr im Oppauer Haus waren dann wieder alle Mühen vergessen.
Dank an die Kruppis für die schöne Tour.
Jupp

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1345
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Los zorros viejos » 06.06.2011 19:40

:mrgreen: :!: Matterhorn wir kommen :!: :mrgreen:
Was, noch kein Eintrag :?: Das muss sich ändern :!: :wink:
Noch in Urlaubsstimmung und gut trainiert, sind wir diese schöne Tour gelaufen.
Von dezenten Steigungen bis zu crossartigen Passagen, es war alles dabei.
Alle Punkte waren gut zu finden und der super ausgesuchte Weg führte uns durch schöne Wälder und Felder von
lila blühendem Fingerhut.
Nachdem wir die Nordwand geschafft hatten, zeigte sich das Pfälzer Matterhorn in seiner ganzen Pracht.
Um 14 Uhr standen wir stolz auf dem Gipfel des Pfälzer Matterhorns und konnten Sylvia, Manfred und Jens
unsere "Erstbesteigung" per SMS melden. 8-) :P

Danke an die Drei, für eine weitere empfehlenswerte Runde,
und liebe Grüße von
Heidi und Jacky
Los zorro viejo :) :wink:

PS: die Zeitangabe haben wir auf die Minute eingehalten.

Benutzeravatar
Wandervögel
Placer
Beiträge: 458
Registriert: 02.10.2006 19:53
Wohnort: Grünstadt

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Wandervögel » 07.06.2011 16:52

Hallo!
Wir waren am Versteck der Letterbox am "Matterhorn" Zweitfinder. Auch uns hat der Weg gut gefallen, wenn auch etwas anstrengend. Zurück haben wir einen anderen Weg gewählt als vorgeschagen, sind aber auch noch im Oppauer Haus eingekehrt und haben gut gegessen und getrunken. :P :P
Es grüßen die Wandervögel

Benutzeravatar
Nettimausi
Placer
Beiträge: 822
Registriert: 20.03.2011 12:07
Wohnort: Heßheim / Pfalz

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Nettimausi » 08.06.2011 15:02

Hallo !!

Bei Dauerregen und 3 h , habe ich die Box gefunden. Erst war ich an der Box vorbei getappt und bin bis zum Gipfel des Berges gewandert. :evil: Dort steht ein wunderschöner alter Baum. :shock: Aber nicht die Box. :evil: :idea: Also bin ich wieder zurückgelaufen und dann sah ich den anderen "Gipfel des Matterhorn" und somit auch die Box. :P Es gab noch andere Schwierigkeiten . :oops: Zwischen den "besonderen Stein" und den "Brunnen" liegen zwei Bäume im Weg. Entweder hat man Kinder ,die sich durch die Baumkronen durchkämpfen oder eine Kletterausrüstung oder man macht einen Umweg ( wie ich ) . Ich dachte, das Schlimmste ist vorbei , aber nein , zwischen "Brunnen" und "Kaisergärtchen" lagen um die 10 Baumkronen im Weg. Als Entschädigung konnte ich, mit Blaubeeren , den Magen vollstopfen. Danach ging es ,wie am Schnürchen. Keine Probleme mehr , bis auf den Regen.

Mit freundlichem Gruß

Nettimausi
:evil:

Benutzeravatar
Die 4 1/2 Woinemer
Placer
Beiträge: 393
Registriert: 12.10.2008 21:13
Wohnort: Weinheim

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Die 4 1/2 Woinemer » 13.06.2011 20:04

Zum Glück hatte ich heute außer meiner normalen Letterbox-Ausrüstung auch das Survival-Kit für die Besteigung der Matterhorn-Nordwand dabei: Eine Stihl Kettensäge für die vielen Kletterpassagen über umgestürzte Bäume, ein Camping-Klapptisch samt Stuhl für das Vesper am Gipfel und ein volles Dubbeglas mit kühlem Rieslingschorle :wink: !
Und weil mir niemand der anderen Woinemer beim Tragen helfen wollte, bin ich heute mit Nala alleine losgezogen :oops: . Alle Werte und Hinweise waren gut zu finden und nach 2 1/2 Stunden stand ich auf dem Gipfel des Matterhorns :lol: ! Der Box geht es gut! Wie entdeckt man denn eigentlich an solch verlassenen Orten diesen Gipfel :roll: ???
Vielen Dank an die Kruppi's und liebe Grüße,
Stephan

Benutzeravatar
Die 4 Müller's
Placer
Beiträge: 949
Registriert: 18.10.2006 11:57
Wohnort: Frankenthal

immer bergauf..,...

Beitrag von Die 4 Müller's » 16.06.2011 10:48

Hallo Kruppi’s, :P

konnten gestern das Matterhorn besteigen. :P Verfolgt von tausenden Mücken :twisted: und dutzenden Zecken :evil: ging es nach der Brunnenanlage stetig bergauf. Einige umgefallene Bäume mussten überwunden werden. :?
Nachdem auch die 2 Hinweise gefunden waren ging es in eine „urige“ Landschaft. Außer Wildschweine und Letterboxer kommt hier wohl keiner hin. :lol: :lol:
Dank der guten Beschreibung und Peilungen war der Gipfel bald erreicht und die Box erfolgreich gehoben. 8-) 8-)
Nach dem Abstieg haben wir uns noch im Oppauer Haus gestärkt, für die 2. Tour des Tages, die Stoppelkopf-LB. :wink:

Danke und Gruß aus Frankenthal


Happy Letterboxing


Die 4 Müller's

:lol: 8-) :twisted: :P

Wäre schön wenn Ihr weiter diese Seite unterstützt: "Info’s zur Seite"

PIXel
-
Beiträge: 92
Registriert: 27.03.2011 18:31

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von PIXel » 18.06.2011 16:54

Bepackt mit Pickel, Seil- und Klettergeschirrgeschirr, Spaten, Sauerstoff, Überlebensration und - dank Hinweis der Vorfinder - einer entsprechend motorisierten Husqvarna 353G ging es heute Nachmittag rauf auf's Pfälzer Matterhorn.
Es ließ sich alles gut finden u. es ging sehr rasch vorwärts. Fast schon zu schnell, denn die angegebene Zeit war bei uns um einiges zu "hoch".
Aber auf jeden Fall hätte für das mitgebrachte HighTech-Alpin-Equipment :mrgreen: das Gelände noch ein wenig "rauher" sein dürfen. ;-)

Nachdem wir uns im Gipfelbuch eingetragen hatten, sammelten wir mal noch die erste Ladung Zecken von uns ab. Bis hierher gab es allein schon 7 & 9 Stk. (Später waren es nochmal 6 & 2.)
Und dann vor Ort: Blaubeeren und aus der Überlebensration Rieslingschorle.

Da wir uns die Gegend dort oben noch ein wenig mehr anschauen wollten und die entsprechen vorhandenen Grenzsteine, die aufgestellten genauso wie die natürlich vorhandenen/liegenden, noch z. T. in digitaler Form aufgenommen werden mussten, änderten wir den Rückweg entsprechend ab. Und auch das hat sich gelohnt: teilweise richtig schöne Pfade! :P

:arrow: Alles in allem eine sehr lohnenswerte Tour, welche die Großnitzemer da ausgearbeitet haben! :D
Wie findet man im "Normalfall" eigentlich hierher bzw. überhaupt solche Stellen? :shock:

Grüße,
PIXel

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 529
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von 5 W aus Bo-Ro » 23.06.2011 18:23

Bereits am 21.6. haben wir auch ohne besondere Kletterausrüstung das Pfälzer Matterhorn erklommen :lol: , da es mit dem Clue keine Schwierigkeiten gab (sind wir von den Kruppi´s gewohnt :D ). Wir dachten schon nachdem wir geloggt hatten, huch waren wir schnell, doch dann lasen wir, dass der Rückweg etwas länger dauert. War aber auch nur halb zu schlimm.

Wieder einmal haben wir Stellen vom Pfälzer Wald kennen gelernt, die wir noch nicht kannten.

LG von Iris
und Tina von den Seifs

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 877
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitrag von Blinde Kuh-Wühlmaus » 03.07.2011 19:07

War richtig toll :D Super Wetter, stimmiger Clue und eine schöne Wegführung :D
Der Anstieg an der Nordwand liest sich im Vorfeld schlimmer als er denn ist :D
Hat uns total gut gefallen dort oben :D Der Box geht es gut :D

Danke sagen

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 881
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von der kleine Elefant » 06.07.2011 9:07

Nachtrag
Am 9.6. habe ich mich auf den "Aufstieg" auf das Matterhorn gemacht. Wie findet man solch einsame Ecken? Begegnet ist mir eine Horde Wildschweine mit Jungtieren. Ist schon beeindruckend! Auf dem Rückwind hätte ich mir noch einen Hinweis gewünscht, ob ich richtig bin. Aber ohne Umwege das Auto wiedergefunden.
der kleine Elefant

Benutzeravatar
Die Abenteurer
Placer
Beiträge: 235
Registriert: 27.09.2006 16:00
Wohnort: im schönen RLP

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von Die Abenteurer » 01.08.2011 21:56

Heute ergab sich endlich die Möglichkeit das Matterhorn zu besteigen. Unterwegs ließ sich alles problemlos lösen und ans Ziel kamen wir auch recht zügig. Die Strecke ab der Bauminsel war besonders schön gewählt. Abseits der breiten Pfade ist es sehr reizvoll. So haben wir uns anschließend auch für einen sehr individuellen Rückweg entschieden. Vielen Dank für einen schönen Nachmittag!

Es grüßen herzlich, die Abenteurer

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1365
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

Der Weg ist das Ziel

Beitrag von GiveMeFive » 06.08.2011 18:40

Hallo liebe Kruppi's, hallo liebes Forum.

Zunächst "plätschert" der Wegverlauf auf altbekannten Pfaden durch's Hammelstal hinauf zum Kaisergärtchen. Der präzise Clue führt sicher durch die Flur, man darf getrost die Seele baumeln lassen. Aber Achtung! Langsam aber sicher nimmt die Spannung zu, je mehr man sich dem Gipfel nähert umso nervenzerfetzender wird der "Anstieg". Traumpfade mit Überraschungen. Auch wir trafen auf eine Wildsaurotte. Die sind genau so erschrocken wie wir.

Vom Gipfel des Matterhorn hat man zwar nicht so den Weitblick, dafür bietet es ganz in der Nähe das Objekt der Begierde. Logbuch und Stempel sind im WieNeuZustand.

Vielen Dank an die Kruppi's für die Supertour und vielleicht trifft man sich mal wieder ;-), es grüßen Sylvia und Mathias von GiveMeFive
P.S. Ab dem Kaisergärtchen haben wir einen Abstecher, Dauer: 2,5h, zur Stoppelkopp-LB gemacht.

Benutzeravatar
Die Trekkies
-
Beiträge: 123
Registriert: 14.08.2008 14:09
Wohnort: Ludwigshafen

Nachtrag vom 27.06.2011

Beitrag von Die Trekkies » 13.08.2011 19:52

Nachdem wir 1 Woche Berlin in den Beinen stecken hatten, haben wir uns trotzdem an unserem letzten Urlaubstag noch aufgemacht, eine weitere Letterbox zu heben.

Der Weg war sehr schön und der Clue schlüssig. Hat mal wieder viel Spaß gemacht und war ein toller Abschluss unseres Urlaubs.

Herzlichen Dank an die Kruppi`s

Die Trekkie`s

Benutzeravatar
ROTTI
Placer
Beiträge: 602
Registriert: 01.08.2011 23:12
Wohnort: Bobenheim - Roxheim

Re: DÜW - Vom Kaisergärtchen zum Pfälzer Matterhorn

Beitrag von ROTTI » 14.08.2011 18:07

obwohl wir den pfälzer wald schon super gut kennen, haben wir uns gewundert, auf wie vielen Wegen, durch Unterholz (!) und auf Grenzpfaden wir noch nicht gelaufen sind....... 8-)
tolle Tour, die uns richtig Spaß gemacht hat. Das Matterhorn war dank der guten Beschreibung und auch den Steinmännchen beim ersten Anlauf gut zu finden! :lol: :D :P
Danke an die Placer von neuen Letterboxing-Fans :P - die ROTTIs aus Bobenheim-Roxheim

Antworten

Zurück zu „Die Kruppi`s“