DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Antworten
Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1881
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Britta und Jürgen » 27.08.2011 19:11

Letterbox des Pechsteinmännchens
(placed im September 2011, aktualisiert Mai 2020 durch Britta und Jürgen)

Stadt: 67147 Forst; bei Deidesheim
Startpunkt: Waldparkplatz Deidesheim
Koordinaten: N 49°25' 39.8" E 008°10'37.7"
Anfahrt: Vor Forst, von Wachenheim kommend, am Weingut "Werlé" in die Weinberge abbiegen. Der Strasse nach hoch immer folgend bis zur 1. tiefen Querrinne ( Vorsichtig fahren, es folgen noch zwei...!!!! ).
Hier erwartet dich Paule Pechstein, der Namensgeber dieser Tour .... :D
Empfohlene Landkarte: Top Karte 1: 25.000 Bad Dürkheim und Umgebung
Ausrüstung: Kompass, Schreibzeug, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, festes Schuhwerk, Hammer und Meißel....( nur Spaß :lol: )aber Fotokamera!
Schwierigkeit: (**---) Augen gut aufmachen und die eigene Phantasie einfliesen lassen.
Gelände: (***--) kürzere steilere Passagen, 80% Waldpfade, die bei Schneefall schwerer erkennbar sind. Nicht kinderwagentauglich!
Länge: ca. 9 km

Als wir bei Freunden in Wachenheim zu Besuch waren, durften wir auf ihrem alten Speicher etwas rum stöbern.
Uns fiel ein kleines ledernes Tagebuch eines „Paule Pechsteins“ in die Hände, in dem dieser von seinem Leben als „Steineklopper“ erzählte.
Er besaß ein Hobby, das er mit seinem Beruf toll in Verbindung bringen konnte:
da er die Umgebung wie seine Westentasche kannte, verdiente er sich etwas Geld nebenbei, indem er kleine Wandergruppen durch die wunderschöne Natur führte. Er überraschte die Menschen immer wieder mit „steinigen“ Botschaften, die ihnen den weiteren Weg verrieten.
Wir waren sehr begeistert und wollten heraus finden, ob diese Geschichte nur erfunden war.

Also ging es los auf Erkundungstour, und wir waren sprachlos, daß selbst heute noch seine steinigen Hinweise zu finden waren. Auch, daß diese Tour an zwei Burgen :D vorbei führt, wobei nur eine Burg zur Rast einlädt, hat uns sehr gut gefallen.

Uns haben vorallem die schönen schmalen Pfade so begeistert, daß wir die Tour hier im Letterboxforum veröffentlichen wollen.
Wir haben sie den heutigen Verhältnissen mit ihren neuen Wegmarkierungen etwas angepaßt und als Clue umformuliert.

Wir wünschen den Suchern genauso viel Spaß, wie wir ihn hatten, als wir den Spuren des Paule Pechsteins folgten........


Wir möchten uns bei unseren "altbewährten" und "neuen" Testläufern ganz herzlich für einen tollen gemeinsamen Testlauf bedanken!! :D
Auch ein riesiges Danke schön an den Stempel - und Medaillenkünstler. :D :wink:
Bitte nur noch den neuen Clue 2020 benutzen !

(Veröffentlicht durch MickeyMaus)
Dateianhänge
Geiersburg.jpg
Geiersburg.jpg (21.61 KiB) 7187 mal betrachtet
Letterbox des Pechsteinmännchens, Clue, 2020.pdf
(252.69 KiB) 25-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Britta und Jürgen am 29.05.2020 15:47, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
Sperbiane
-
Beiträge: 162
Registriert: 04.09.2010 15:14
Wohnort: HD

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Sperbiane » 18.09.2011 18:52

Gestern durften wir diese wunderschöne pfadreiche Tour zusammen mit einem super Testläuferteam laufen :D . Auf dschungelartigen, abwechslungsreichen Pfaden ging es zu magischen Orten und aussichtsreichen „Burgen“. Künstlerisch gestaltete steinerne Botschaften leiteten uns ohne Zweifel zu Paules Aufenthaltsort und das auch noch ganz ohne große Rechnerei :idea: . Für uns war das wieder Mal eine wunderschöne Genusswanderbox, bei der man nicht durch unnötigen Schnickschnack von der Schönheit der Natur abgehalten wird. Der Genuss wurde beim Testlauf durch ein üppiges Picknick an einem energiereichen Ort erhöht. Dort konnte man die durch die zwei ersten Anstiege verlorenen Energien problemlos wieder aufladen, was von einem Teammitglied eindeutig bestätigt wurde :mrgreen: !

Also macht euch auf den steinuntermalten Weg, um die Vielfalt der hier gebotenen Natur zu genießen und vergesst im Moment nicht ein ausreichend großes Behältnis für Maronen mitzunehmen :P . Außerdem empfehlen wir eine Machete für die Dschungelpfade bei der nun kommenden Herbstfeuchtigkeit :twisted: , da sonst nur die kleineren Letterboxer trocken am Zielort ankommen :lol: !

Liebe Britta, lieber Jürgen, vielen, vielen Dank für die Einladung zu unserem ersten Testlauf, den wir hier mit dem ersten Eintrag im Forum krönen – es war einfach super!!!!!! :lol: :D :lol:

Bettina, Alexander und Sebastian 8-)

Benutzeravatar
MickeyMaus
Placer
Beiträge: 322
Registriert: 01.01.1970 2:00

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von MickeyMaus » 18.09.2011 18:59

Es hat mir wieder mal sehr viel Spaß gemacht, an einem Testlauf teilzunehmen. Wie gewohnt habe ich den Clue sehr gewissenhaft unter die Lupe genommen und trotz ständiger "Ablenkungen" den Überblick besonders mit Hilfe der Turmbesteigung behalten. :mrgreen:

Die Strecke war einfach super, mit mystischen Pfaden und Orten, die man Dank der wenigen Rechnereien wirklich genießen konnte. 8-) :D

Gruß Michael

Trüffeltrolle

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Trüffeltrolle » 18.09.2011 19:06

Diesmal gelang es uns mal wieder, uns unsichtbar unter die große Gruppe zu mischen. :wink: Die Gegend war ja fast so mystisch wie in unserem Wald, weshalb wir uns dort besonders wohl fühlten. Und wären wir Trüffeltrolle, nicht jeder auf seine eigene Art, ein wenig „abgelenkt“ gewesen, hätten wir die Box als erste in unseren Händen gehalten. :lol: 8-)

Trollige Grüße
  • Die Trüffeltrolle

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 959
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Big 5 » 18.09.2011 19:58

Eine Universalbox! Warum?

Weil für jeden die Erwartungen erfüllt werden. Weil frische Letterboxer erkennen werden, warum Letterboxing besser als gewöhnliches Spazierengehen ist. Weil erfahrene Letterboxer entdecken können, dass wiederum neue Ideen mit viel Phantasie umgesetzt wurden. Weil wir z.B. diese Box wählen würden, wenn wir Freunde von unserem Hobby überzeugen wollten.

Das große Potenzial der Haardt wird durch die Wegwahl der Placer in vollen Zügen ausgeschöpft. Wald, Weinberge, Weitblick in die Ebene, Burg, Einkehrmöglichkeit, ein See (!), ein Steinbruch, schmale Pfade, ein Weingut mit Teich.
Sonne kann ja nicht schaden; mit Freunden unterwegs sein: unbedingt. Von allem hatten wir beim Testlauf reichlich!

Liebe Britta, lieber Jürgen, danke, dass wir Testläufer sein durften. Wir als „leidenschaftliche Picknicker“ mussten feststellen, dass Britta uns auch in dieser Disziplin geschlagen hat. Lecker!!! Danke an „Rotkäppchen“ Jürgen, der so ausdauernd geschleppt hat.

Liebe Grüße, Kerstin + Johannes mit L und dem kranken F

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1168
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Die Viererbande » 18.09.2011 21:20

Auch wir hatten die große Ehre als Testläufer bei dieser Tour dabeisein zu dürfen.

Wir waren sehr gespannt auf diese Tour, weil wir uns das Gebiet auch mal angesehen hatten, ohne allerdings eine zündende Idee zu haben. :oops: :oops:
Brittas und Jürgens Röntgenblick, verbunden mit zahlreichen Explorationstouren, blieb aber natürlich nichts verborgen und so entstand diese rundum gelungene Tour, die keine Wünsche offen lassen dürfte. :D :D Gratulation, diese teilweise recht verborgenen Schleichwege muss man erst mal finden!
Vor allem wurde die schöne Wachtenburg, einer der wenigen weißen Flecken auf der Letterbox-Karte um Dürkheim, schön in die Wegführung integriert. Wir hatten vor einigen Jahren die Burg besucht und waren erstaunt, was der Förderverein dort geleistet hat. Der Blick auf die Rheinebene ist immer noch phantastisch und die Bewirtung findet in einem sehr angenehmen Ambiente statt. Eigentlich hätten wir diese nicht benötigt, da wir von Brittas Picknick am Meditationsort (wir meditierten allerdings nicht und nahmen auch kein Freiluftbad, wie es hier nach Angabe von Ortskundigen wohl öfters passiert) noch völlig gesättigt waren und nur den Durst der "sanften" Anstiege stillen mussten.
Statt der Rechenaufgaben gab es diesmal kleine Kunstwerke von Britta, die mir (Horst) als Sandstein-Fan natürlich besonders gut gefielen. :D
Im Zielgebiet hatten wir natürlich kein Problem die Box zu finden. Der wie üblich von Britta selbstkreierte Stempel rundet das Gesamtkunstwerk ab. :D

Auch von uns einen herzlichen Dank, dass wir bei dieser schönen Box dabei sein durften in einer so netten Runde von Letterboxern....

Solveigh, Max und Horst

Benutzeravatar
Los zorros viejos
Placer
Beiträge: 1400
Registriert: 24.06.2008 20:56
Wohnort: Lambrecht

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Los zorros viejos » 19.09.2011 16:58

Heute mal als einsamer Fuchs, :( was selten vorkommt, unterwegs um vielleicht mal wieder unter den Ersten zu sein. Am Parkplatz angekommen stand da nur ein Auto, welches einem Keschdesucher gehörte was sich gleich am ersten Anstieg heraus stellte. Kaum zu glauben was dieses Jahr für Mengen und Prachtexemplare dieser braunen Köstlichkeit zu sammeln gibt. :o
Der Weg im Kartenverlauf kaum zu erkennen schlängelte sich in der Spur alter Transportmittel immer höher bis zum ersten Naturhightlighte. Dort ist ein Verweiler ein muss. Im weiteren Verlauf sollte man sich selbst ein Bild der toll gestalteten Wegführung machen, denn ich will ja nicht alles vorweg nehmen. :lol:
An der zweiten Burg wurde ich dann von zwei Mädels eingeholt, die offenbar mein Missverständnis an Punkt 5 besser verstanden. :oops: Noch liebe Grüße an dieser Stelle an eine BoRo und eine Seifs, die mir freundlicherweise den ersten Eintrag im Logbuch überließen.
Auf dem Rückweg, den wir vor lauter Bla Bla fast verpassten, trennten sich unsere Wege in Richtung Keschde und Parkplatz. Am LB Mobil fand ich dann noch einen lieben Gruß von den Kruppis die ca. 2 Std. hinter uns waren und bestimmt auch noch was zu erzählen haben. :D
Danke an Britta und Jürgen für eine weitere gelungene Tour, ohne viel Rechnerei u. Gedöse, den handwerklich gestalteten Überraschungen und einen schönen Stempel.

Gruß aus Lambrecht von Jacky LZV
Zuletzt geändert von Los zorros viejos am 20.09.2011 8:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
5 W aus Bo-Ro
-
Beiträge: 531
Registriert: 30.12.2006 18:11
Wohnort: Bobenheim-Roxheim

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von 5 W aus Bo-Ro » 19.09.2011 17:15

Heute machten wir uns auf den Weg zum Pechsteinmännchen. Am Startplatz erblickten wir das Auto eines vom Namen her bekannten Letterboxers. Den Einträgen der Testläufer ist fast nichts mehr hinzuzufügen. Wegwahl :P , künstlerich gestaltete Sandsteine :D , See :) (haben einen Badenden mit Hund in flagranti erwischt :lol: ), Weitblick 8-) , Burganlage (bekannt, aber immer wieder schön, wird zur Zeit toll restauriert) usw. Bei der "kleinen" Burg trafen wir auf Los zorros viejo. Die letzten 100 m zum Finale sind wir dann gemeinsam gegangen. Dort konnten wir uns nach Los zorros viejo als Zweitfinder eintragen und eine Medaille entgegennehmen. Kurz danach trennten sich wieder unsere Wege, denn wir mussten unbedingt noch weitere Kastanien einsammeln.
Auch das Naturparadies auf dem Rückweg ist absulot sehenswert. :o .
Wieder am Parkplatz angekommen, sahen wir das Letterboxenmobil der Kruppi´s. Von hieraus nochmals liebe Grüße an unseren Vorgänger :) .

Vielen Dank an Britta und Jürgen für die wieder liebevoll mit Ideenreichtum geschmückte Tour, die keine Wünsche offen lässt. :wink: :wink:

LG von Iris
und Tina von den Seifs

Benutzeravatar
Die Kruppi`s
Placer
Beiträge: 1107
Registriert: 27.02.2008 18:47
Wohnort: Großniedesheim

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Die Kruppi`s » 19.09.2011 20:19

Heute nach der Arbeit gings nach Forst. Gleich am Parkplatz sahen wir das Auto der Lambrechter Füchse. Ein weiteres Auto haben wir dann auch unbestimmten Letterboxern zugeordnet :wink: .
Eine super Tour erwartete uns mit tollen Plätzen und Aussichten.
Was soll ich noch schreiben :?: , die anderen haben schon alles erwähnt. Ihr habt da wieder eine super Runde zusammen gestellt und Euer Ideenreichtum kennt keine Grenzen.
An der Box mußte es dann schnell gehen, denn genau mit dem öffnen der Box (14 Uhr), fielen die ersten Regentropfen. Daher fiel unser Eintrag extrem kurz aus :cry:
Jens hat sich riesig über die mitgebrachten Keschde gefreut.
An alle nachfolgenden Sucher, unbedingt eine Tasche mitnehmen, es lohnt sich :D .
Danke an Britta und Jürgen, das habt Ihr wieder super gemacht.

Liebe Grüße nach Lambrecht und nach BoRo.
Sylvia und Manfred

Benutzeravatar
Traudel u. Jupp
Placer
Beiträge: 217
Registriert: 14.10.2007 15:31
Wohnort: Homburg(Saar)

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Traudel u. Jupp » 21.09.2011 21:01

Das war mal wieder ein herrlicher Tag mit einer tollen Letterbox von Britta u. Jürgen und einem Wettergott, der es gut mit mir meinte. Es ist schon sehr beeindruckend, was sich Britta und Jürgen immer wieder einfallen lassen. Ich hatte zwar unterwegs ein paar kleine Probleme ( - wann hab ich die nicht?),aber es hat dann doch alles geklappt. Am meisten beeindruckt war ich von dem "magischen, mystischen Ort". Da renn ich schon 30 Jahre im Pfälzer Wald herum und dieser wunderschöne Ort war mir bis dahin völlig unbekannt. Danke an Britta und Jürgen, daß Ihr mich dahin geführt habt. Eines muß ich ja auch noch erwähnen: Paule Pechstein muß ja doch ein sehr bescheidener und zurückhaltender Mensch gewesen sein, daß er uns nicht berichtet hat , daß er auch eine Bildhauerlehre absolviert hat und diese Kunst meisterlich beherrscht.
Erwähnt werden muß auch der wunderschöne Stempel, den Britta da wieder entworfen hat.
Ganz herzlichen Dank an Britta und Jürgen

Jupp

die Kirchenmäuse
-
Beiträge: 57
Registriert: 07.03.2010 21:08

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von die Kirchenmäuse » 22.09.2011 9:00

Bei traumhaftem Herbstwetter war diese Tour gestern wirklich eine der schönsten die wir je gelaufen sind.
Tolle Wegführung mit bislang völlig unbekannten Örtlichkeiten. Schön gestaltete Hinweise und eine gute Einkehrmöglichkeit mit toller Aussicht.
Und was gabs für riesige Kastenien zu sammeln. Die werden jetzt im laufe der Woche noch genüßlich verspeist
Danke für die tolle Tour und viele Grüße
Heike und Lothar von den Kirchenmäusen

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1022
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von trüffelwutz » 23.09.2011 20:37

Ja, wo war denn da die Britta-Variante? (keuch) :lol:

Gestern durften auch wir uns in das Logbuch von Paule Pechstein eintragen.

Vielen Dank an den oder die Steinver-, ääh -behauer und die liebevolle Ausschmückung der wunderschön gewählten Wegführung.
Schmale, urige Pfade und unerwartete, paradiesische Sehenswürdigkeiten machten diese Tour zu einem unvergesslichem Nachmittag. 8-)
Das Finale mit einem prachtvollem Stempel rundete die ganze Sache ab und selbst der Rückweg war kein bißchen langweilig.


Es danken und grüßen
Peter und Esther

PS
Wir waren am Anfang etwas zu gierig und haben gleich 5 kg Kastanien gesammelt, die wir dann auch noch die ganze Zeit mit uns geführt haben. :mrgreen:

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 898
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von Stivo » 24.09.2011 14:46

Wir waren heute allein im Wald (ohne die Kinder) so sind wir recht früh aufgebrochen und konnten einen wunderschönen Anblick auf Forst und die Weinberge genießen. Die Sonne stand am Himmel und in den Weinbergen war noch der Nebel von der Nacht zu sehen. Das war schon einmal ein schöner Start. Doch was da im Wald noch alles auf uns lauerte......

Wir haben uns echt bemüht, diese Monsterkastanien alle einzusammeln, aber es waren eindeutig zu viele! Irgendwann versuchten wir uns nicht mehr ablenken zu lassen, aber diese Prachtexemplare :P Hopp, eine noch. Ich konnte einfach nicht anders und so "hing" alles an mir (meine Taschen waren voll). Gefühlte 10 kg! Ständig wurde ich ermahnt, mich endlich aufs Wandern zu konzentrieren. Und so hat Stefan beschlossen, beim nächsten Waldgang nehmen wir den Staubsauger mit :lol: dann muss man sich nicht mehr bücken :lol: . Und einen Helm, den braucht man zum Schutz gegen die Geschosse von oben :oops:

Fazit: Wir können uns nur anschließen.....es ist eine wunderschöne Box. Tolle Wege, aufwendige Wegepunkte, ausgesprochen nette Fleckchen mitten im Wald. Hat uns richtig gut gefallen. Viele Grüße an den kleinen Elefanten und die Edelhobits!
Danke an Britta und Jürgen!

Es grüßen die Stos ohne i und v

Benutzeravatar
der kleine Elefant
Placer
Beiträge: 916
Registriert: 08.10.2010 9:17

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von der kleine Elefant » 24.09.2011 22:49

Heute war die Box gut besucht. Ein kleines Treffen fand schon am Parkplatz statt. Die Grüße schicken wir zurück.
Durch die vielen Kastanien :P und die Sonne auf der Burg 8-) hat alles etwas länger gedauert :P .
Eine sehr schöne Tour auf teils bekannten Wegen.
der kleine Elefant

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 463
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: DÜW - Letterbox des Pechsteinmännchens

Beitrag von reif-fuer-die-insel » 25.09.2011 9:12

wir sind am 24.09.11 auch diese Tour angegangen.
Auch wir haben der Versuchung NICHT wiederstehen können und uns schon zu Beginn mit gefühlten 10 kg Kastanien zu beladen. :? Also beschloß wir die Tasche erst mal wieder zum LB-Mobil zurückzuschleppen - allemal besser wie weiter 7 Km. So latschte ich wieder zurück. Ab jetzt durfte nur noch jeder seine Taschen vollstopfen, was auch reichlich anklang fand!
Den Helm können wir jedem empfehlen, der sich in diese Inferno wagt. Es raschelte überall und der "Beschuß" war teils net ohne!!!!!

Unterwegs trafen wir dann noch zwei bekannte Letterboxer. Da diese aber in geheimer Mission (sprich ohne Auftrag) unterwegs waren, wird nicht verraten wer´s war.
(zumal wir ehrlicherweise zugeben müssen - über den Namen gabs dann eine heftige Debatte und wir haben beschlossen nix zu verraten - bitte outet Euch per PN!!!) :wink:

Ab dem Treffen dann problemlos weiter bis wir uns an einer Eiche "etwas" verhaspelten. Aber auch diese Problemchen wurde bewältigt und kurz darauf durften wir uns den Stempel ins Büchlein drücken! (Trotz Luftbeschuß)

Danke für die schöne Tour und die lustigen Ideen.
Gruß
Anja und Stephan

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“