SÜW - Westwall 2

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1432
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

SÜW - Westwall 2

Beitrag von GiveMeFive » 05.05.2016 21:33

Westwall 2 Der Bunker
(versteckt im Mai 2016 durch GiveMeFive)

Stadt: SÜW ??? siehe Westwall 1
Startpunkt: Parkplatz ggü. Bahnhof und Schienen
Empfohlene Landkarte: ggf. Ausdruck aus (http://www.wanderreitkarte.de/)
Ausrüstung: Kompass, Schreibstift, Stempel, Stempelkissen, Logbuch, Digicam, Codierscheibe, Mückenschutz, optional QR-Code App auf dem Smartphone
Schwierigkeit: (***--) Übersicht behalten!
Gelände: (**---) wg. Länge und einer Weglos Passage
Länge: 12,2 km; ca. Dauer: 4-5 Stunden.
Einkehr: im Ort.

Kurzbeschreibung:
Serie von 8 Letterboxen zum Thema Westwall im Bienwald und Südpfalz.

Streng genommen ist es nur 1 Clue, der aber räumlich und zeitlich unterbrochen ist. Die zu bewältigenden Aufgaben ziehen sich durch alle Clues, sie sind daher voneinander in Abhängigkeit. D.h. die Clues können nur nacheinander "abgearbeitet" werden. Auch steigt der Schwierigkeitsgrad von 1 nach 8 an.

Ab Westwall2 ist permanent die Wertetabelle mitzuführen. Auch sollten Statusänderungen und Anweisungen protokolliert werden um den Überblick nicht zu verlieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit Anweisungen per QR-Code aufs Smartphone zu übertragen (alternativ zum Abschreiben oder abfotografieren). Auch weiterführende Aufgabenstellungen können, sollte das Abschreiben zu aufwendig sein, per Anforderungscode über PN oder Email oder auch mittels QR-Code direkt angefordert werden. Bitte habt Verständnis, wenn sich die Anforderung verzögert, z.B. wegen Urlaub. Das Scannen von QR-Codes ist ein Angebot und kein Muss.

Für weiter gehende Informationen bitte dringend die PDF "Vorwort_Anweisungen_Wertetabelle_Stempelblatt" durchlesen.

Vielen Dank an Britta&Jürgen und Die Viererbande, die den Clue getestet haben.

(06.03.17: Cluewechsel inhaltlich ohne Änderung, lediglich das Finale deutlicher hervorgehoben)

veröffentlicht am 06.05.2016 durch cfh-admin
Dateianhänge
Westwall 2 .jpg
Clue_Westwall2_Vers1_1.pdf
(395.37 KiB) 214-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von GiveMeFive am 23.05.2020 11:41, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Britta und Jürgen
Placer
Beiträge: 1876
Registriert: 18.10.2008 20:00
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Britta und Jürgen » 06.05.2016 16:15

Mit einem verdammt leckeren Picknick :D gestärkt, ging es zur 2. Tour der Westwallserie. :D

Die Wegführung ist sehr abwechslungsreich, Pfade, Feldwege, Waldwege...Querfeldeinpassagen, die der Wegführung noch Abenteuerfeeling verliehen ... immer wieder die Zeitzeugen, Mahnmale der Kriegszeit.....Natur pur.....Stille......Genießen......
Immer, zumindest jetzt noch, am Wasser entlang, traumhafte Stellen in einsamer Natur.
Trotz Vatertag begegneten wir auf den schönen Wegabschnitten kaum einem Menschen. Wir genossen die Schönheit dieser Gegend und haben uns immer wieder über das Zeitgeschehen der damaligen Schreckenszeit auf den zahlreichen Tafeln informieren können.

An Hand dieser 2. Tour lässt sich erkennen, wie viel Herzblut in diese Touren eingebracht worden ist. Nicht umsonst haben GiveMeFive so viel Zeit in diese Boxenserie investiert. :D

Das Rätsel brachte uns zu Hause schon viel Spaß, jetzt bei der 2. Tour entwickelt sich das ganze Rätselsystem, es wird immer spannender, auch teilweise schwieriger, auf jeden Fall absolut gelungen. :D

Wir danken euch , dass wir auch hier wieder den Testlauf durchführen durften.Danke auch für die 2 schönen Testläuferurkunden und auch hier den schönen zum Thema passenden Stempel. :D Es war ein wirklich tolles gemeinsames Erlebnis für uns. :D

Wir freuen uns auf unsere "Hausaufgaben" 8-) und Teil 3 am Sonntag :wink:

Lieben Gruß,
Britta und Jürgen
mit Enya :wink:

Benutzeravatar
Die Viererbande
Placer
Beiträge: 1167
Registriert: 11.01.2009 11:46
Wohnort: Oppau

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Die Viererbande » 06.05.2016 23:40

Nachdem wir den Zielort der 2. Tour erfahren hatten, ging es natürlich schnurstracks dorthin. Hier stärkten wir uns erstmal mit einem, von unseren Damen wieder perfekt vorbereiteten, Picknick :D :D und machten dann zunächst eine Tour durch das sehenswerte Örtchen. Auch hier gab es wieder reichlich Informationen zum Westwall. Dieser ist mittlerweile ins Ortsbild integriert. Beeindruckend wie ein ausgewachsener großer Obstbaum inmitten von Höckerresten integriert ist.

Dann ging es in Mathias´ Reich, den Bienwald. Dieser beeindruckt durch die absolute Abgeschiedenheit. Die Ruhe, die nur durch Vogelgezwitscher unterbrochen wird, ist ein unvergessliches Erlebnis. :D :D Mathias hatte sich natürlich als mittlerweile profunder Ortskenner nicht die Hauptwege ausgesucht, sondern für uns besonders schöne Pfade ausgesucht. :D :D
Die Wegführung war immer klar, nur einmal waren wir überrascht, als wir einen scheinbar unüberwindlichen Graben passieren sollten. Es stellte sich aber natürlich heraus, dass die Testläufer ihrem Auftrag diesmal nicht gerecht worden waren und die etwas sorglose Peilung im Angesicht eines scheinbar klaren Hinweises (Baumstamm) eben nicht sorgfältig genug gewesen war und wir einer Verführung erlegen waren. :oops: :oops:
Bald waren wir aber wieder auf dem rechten Pfad und konnten die Relikte mit Infotafeln entdecken. Ein gesprengter Bunker bot ein merkwürdiges Sammelsurium von Tierskelettteilen und sich bildenden Stalagmiten und Stalaktiten von dem ausblühenden Kalk des Bunkers. Ein Ort der Meditation ist auch ein Weiher, wo bei unserem Erscheinen ein einzelner, älterer Radfahrer sich themengerecht mit der Geschichte der Klingenmünsterer Klinik befasste.

Im Ziel erreichten wir einen weiteren Lost place, der mittlerweile idyllisch im Wald gelegen ist und den Irrsinn der Zeit vergessen lässt. Hier konnten wir den 2. schönen Motivstempel des Tages und eine weitere schön Testläuferurkunde in Empfang nehmen. :D

Danke an Mathias für diese tolle Tour, die uns ein neues phantastisches Wandergebiet erschlossen hat und danke an unsere Mitläufer für den schönen Tag. :D :D

Liebe Grüße von

Solveigh, Max und Horst von der Viererbande

Benutzeravatar
WormserWanderWölfe
Placer
Beiträge: 1254
Registriert: 02.04.2011 22:14
Wohnort: Worms

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von WormserWanderWölfe » 07.05.2016 23:16

Nach dem kurzen Auftakt ging´s gleich weiter mit dieser 2. Runde...
Der vordere Parkplatz war fast voll, so zog ich den hinteren vor. Und schon gings los.
Die Dorfrunde war anfangs etwas zäh, doch entwickelte sich rasch zu einer Runde der gemischten Gefühle; einerseits die imposanten Bauten, andereseits die Meschen die dazwischen / damit leben ...

Wieder am Auto vorbei ging´s dann zum "richtigen" Outdoor-Teil.
Eigentlich war ich nach dem Vorwort der Serie auf langweilige grade Forstwege eingestellt, doch dies erwies sich zumindest bei dieser Tour als größtenteil falsch: es waren einige Forstwege dabei, doch die Placer haben überall noch einen schönen Pfad hergezaubert.
Flachlandrunden mag ich eigentlich gar nicht, doch diese hat mich in ihren Bann gezogen. Ich bin auf die anderen Runden schon tierisch gespannt.

Ach ja, einige km hab ich extra drangehängt, da ich mich 2 mal verfranzt hab:
1. an einer Tafel bin ich vorbei gelaufen, da ich in geschätzer 500 m Entfernung mit meinen Wolfaugen eine andere Tafel erblickt hab, die aber erst viel später dran war, wie sich herausgestellt hatte - also immer die Augen offen halten und auch links/rechts schauen, nicht nur gradeaus :lol: :lol: :lol:
2. im Weglosen-Teil bin ich auch rausgeflogen - aber mit Hilfe der Karte, konnte ich mich orientieren und zumindest einen Anhaltspunkt im Clue wiederfinden, wo ich wieder einsteigen und die fehlenden Punkte so anderesrum anlaufen konnte.
Karte bzw. GPS finde ich für diese Runde sinnvoll.

Ansonsten eine super Runde :!: :!: :!:

Vielen Dank und ich freuen mich auf mehr :mrgreen:

Liebe Grüße
WormserWanderWölfe
Papawolf

PS.: Übrigens fällt mir ein Spruch zu dieser Runde und deren brisantes Thema: "Gegen das Vergessen"

reif-fuer-die-insel
Placer
Beiträge: 462
Registriert: 01.08.2010 18:30
Wohnort: Pfalz

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von reif-fuer-die-insel » 15.05.2016 20:17

Nachdem die erste Mission so erfolgreich war wurde auch Mission 2 freigeschaltet.
Gemütlich begannen wir die Aufklärung von Ort und Feld.
Nachdem wir uns dann an einer Fremdmission etwas arg dusselich angestellt hatten näherte sich uns das Team Sarotti in voller Stärke. Nun musste Major Thom...as rann um die Mission zum Abschluss zu bringen. (liegt das Ziel auch noch so hoch, Major Tom...as kommt immer drann - ein Inselbewohner ist gescheitert :( )
Nachdem wir dann die versprengten Lanser herzlichst aufgenommen hatten zogen wir zusammen durch den Westwallabschnitt.
Gemeinsam kammen wir gut voran und wir kämpften im Team gegen die Luftangriffe. Leider konnten auch die Bodentruppen nicht durch den Westwall aufgehalten werden (haben wir schon gesagt das wir Zecken hassen). Also griffen wir doch zur Chemiewaffe. (Danke an den VU-Gm5 für den Tipp!! :mrgreen: )
An einem Bunker wurden wir dann noch vom Badisch-Pfälzischen-Task Force HaNoi-Pepe-Nipf die mit tierischer Verstärkung anrückten in die Zange genommen.
Da diese aber noch etwas an Hausaufgaben und Photoaufklärung zu erledigen hatten zogen wir erst mal weiter.

Trotz langsamer Marschgeschwindigkeit wurden wir bis zum Finale nicht mehr eingeholt.

Dieses verbag sich nicht lange vor uns und ist wohl eine der bestgeschützten Boxen die im Wald liegen.

Auch hier melden wir Danke für die silberne Ehrung.
Wir sind sehr stolz diese Herausvorderung gemeistert zu haben.
Mal schauen wann wir zum nächsten Manöver aufbrechen werden.

Danke sagen Anja und Stephan
Viele Grüße an den gesammten Zug. Hat wieder Spaß gemacht. Gerne wieder!!!
Daumen drücken wir noch den Zwillingen, die sich sofort ins nächste Gefecht warfen - RESPEKT!!!!!!

Benutzeravatar
Sarotti
Placer
Beiträge: 400
Registriert: 06.01.2015 21:26

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Sarotti » 15.05.2016 21:47

Wir parkten direkt neben dem DÜW Fahrzeug und machten uns direkt auf die Verfolgung. Bereits am Ende der Höckerlinie haben wir Anja, Stephan und Peter eingeholt. Wahrscheinlich hatten sie nur gewartet, um Thomas dort auf den zweithöchsten Gipfel zu schicken. Immerhin war die Besteigung von Erfolg gekrönt. 8-) :mrgreen:

Von nun an ging es zusammen auf die weitere Suche. Trotz allerlei Attacken diverser Tierchen hat es uns sehr viel Spaß gemacht. :D :D Es gab immer etwas zu quatschen und interessante Unterbrechungen an den Sehenswürdigkeiten des Westwalls. :D

Am vorletzten Bunker wurden wir von den Hei-No's und pepenipf eingeholt. Trotzdem trennten sich nochmals kurz unsere Wege und wir sind ins Finalgebiet vorgedrungen. Ein superinteressanter Platz, den wir hier nicht vermutet hatten. :o :o :D

Danke an GiveMeFive und liebe Grüße an unsere Mitsucher. Hat uns sehr gut gefallen.

Sabine und Thomas

Benutzeravatar
trüffelwutz
Placer
Beiträge: 1021
Registriert: 03.08.2008 20:43
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von trüffelwutz » 16.05.2016 10:18

.... Weiter ging’s am Startpunkt zur 2. Etappe. Wir konnten an den vielen Infotafeln unsere Werte immer sicher finden und damit beginnen das Herzstück des Rätsels, die Matrix, zu füllen.

Zusammen mit Sarotti, die inzwischen aufgeschlossen hatten, machten wir uns auf wie Pacman den Wald und die Umgebung zu durchkreuzen. Die raffinierten Täuschungsmanöver der Placer waren dank versteckter Hinweise gut zu enttarnen. Die Wegführung war immer klar, selbst in den etwas unwegsamen Gebieten. Mit den Mücken hatte ich weniger Probleme. Heute waren andere Expeditionsteilnehmer wohl leckerer. :mrgreen:

Im letzten Drittel nahten an der „Grundrissaufgabe“ plötzlich noch die Heinos und Pepenipf im Stechschritt. Nach kurzem „Hallo“ zogen wir weiter um die Ecke und fanden schließlich die Box an einem überraschend auftauchenden, imposanten Platz als Zweitfinder. :P Wiederum ein Dankeschön für die entsprechende Beurkundung. :D

Der Tag fand dann noch in gemütlicher Runde in einem bekannten Schützenhaus eines Nachbarortes seinen Ausklang.

8-) Danke an GiveMeFive für das Zeigen der historischen Stätten, die spannende Box und den Stempel. Mal gespannt wie das Gesamtbild ausschauen wird. 8-)

So langsam zeigt sich auch die Komplexität und Durchdachtheit der Boxenserie mit den multiplen Rätseln, die Lust auf mehr machen.

Viele Grüße nochmals an unsere Wandergruppe und alle, die ich heute auf der Tour getroffen habe.

Bis demnächst
Peter

Benutzeravatar
Frosch & Prinzessin
-
Beiträge: 14
Registriert: 25.09.2011 20:39
Wohnort: Annweiler

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Frosch & Prinzessin » 16.05.2016 19:37

Nachdem wir Box 1 erfolgreich gemeistert hatten, sind wir direkt Box 2 angegangen.
Der Startpunkt wurde schnell gefunden und los gings mit einer kleinen "Einführungsrunde" durchs Dorf.
Auch hier (wie auf der ganzen Tour) gab es viel zu sehen von den z.T. beeindruckenden
Überresten der Vergangenheit.
Nach der Dorfrunde sind wir frisch gestärkt an die große Runde.
Auch hier gab es einiges zu sehen.Beeindruckende Überreste des 2.WK, die ich nicht sofort als solche
erkannte(nasse Panzergräben).
Dann ab in Wald.
Der Clue war sehr interessant und passend. Wir haben alle Angaben und Aufgaben gefunden und gelöst.
Zu guter letzt haben wir die Box gefunden und wurden positiv überrascht:
In der Box lag eine Urkunde für die 4.Finder .
Wir haben uns gefreut wie :8), denn das war unsere erste Urkunde.

An dieser Stelle nochmals vielen Dank an alle, die das hier möglich machen.

Viele Grüße Andi+Manu

Benutzeravatar
Die Hei-No's
Placer
Beiträge: 303
Registriert: 11.04.2010 19:28
Wohnort: Königsbach-Stein

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Die Hei-No's » 17.05.2016 16:52

Dieses war der 2. Streich...
Eine wilde Zick-Zack Tour durch historische Säbelzähne, entlang an tiefen Wassergräben, querfeldein über Wiese und durch Wald brachte uns ganz schön durcheinander. Aber wir ließen uns nicht verwirren und kamen zielsicher durch den Clue und zum tollen Finalgebiet. :D :D :D

Unterwegs sammelten wir noch Pepenipf auf, die gerade nicht ganz im Einklang mit dem Wegewirrwarr waren und durften letztendlich gemeinsam die Drittfindermedaille einheimsen. Unterwegs liefen wir kurz noch auf Sarotti, Trüffelwutz und Reif für die Insel auf, wurden aber wieder abgehängt, da wir noch Fleißarbeit zu erledigen hatten. :oops: Von einer gemeinsamen Einkehr danach ließen wir uns aber nicht abhalten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Lieber Mathias, liebe Sylvia, es hat uns ganz wunderbar gefallen! Wir freuen uns schon wie Bolle auf die nächsten Touren. Einfach herrlich, Eure Ideen. Dankeeee

Bis bald im Wald
Ilona & Steffen

Benutzeravatar
pepenipf
Placer
Beiträge: 1050
Registriert: 28.10.2007 18:31
Wohnort: Neustadt
Kontaktdaten:

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von pepenipf » 18.05.2016 11:08

Weiter gings mit der Westwall 2. Flott waren wir unterwegs, genossen dieses absolut herrliche Stück Westwall Geschichte! Wie aus sowas traurigem sowas idylisches werden kann!
Vielleicht genossen wir zuviel, oder schwätzen zuviel? Auf alle Fälle rannten wir an der Wiese vorbei und naja, wann sind wir zu weit? Wann umdrehen, also als weiter... Dann ein Weg ders sein könnte, aber von Anfang an war klar, nee eher nicht, aber wenigstens probieren bevor wir uns wieder ärgern... Und als wir dann noch berieten was nun tun, denn umkehren und nochmal einsteigen wäre für den klainen Tay dann zuviel geworden, kammen von der anderen Seite die Hei-No's auf uns zu. Und so nahmen wir das Angebot an mit ihnen weiter zu gehen. Es wurde eine wundervolle Tour!!!
Unterwegs dann noch die meute vor uns getroffen, aber gleich wieder zurück geblieben.
Auf die Einkehr verzichteten wir, heute kocht Mama zu Hause, zudem konnten wir es dann doch nicht lassen und so musste es doch auch noch die Westwall 3 sein.
Viele Grüße
Nina von den Zwillingen

tigerente
Placer
Beiträge: 697
Registriert: 21.06.2012 19:50
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von tigerente » 26.05.2016 16:47

Gleich ging es weiter zu Teil 2 auf gleichnamigem Weg...
Nach einem kurzen, doch schon recht beeindruckenden, Rundgang durch den Ort ging es dann in den idyllischen und heute - trotz Feiertag - fast menschenleeren Wald.
Eine wirklich tolle Tour an beeindruckenden Anlagen/Sehenswürdigkeiten vorbei, über abenteuerliche - kaum erkennbare Pfade -, was mich etwas an die Letterbox "Fluchtplan" erinnerte, die ich auch so gerne mag! Rundum eine wirklich tolle Tour, absolut kurzweilig. Es gibt so viel zu entdecken, da kommt keine Langeweile auf und die Zeit verging wie im Fluge. Ich war etwas mehr als 3 Stunden unterwegs, da ich mich schon etwas beeilt, denn die Schaken waren mir teilweise ganz dicht auf den Fersen. :oops: :oops: :oops: :cry: Ansonsten gibt es an der Box rein gar nichts auszusetzen. Nette, kreative Rätsel und Hinweise, bei denen ich mich nun frage, wie die restlichen Boxen das noch toppen können?!? Die Box konnte ich zielgenau in ihrem Versteck lokalisieren...

Ente gut, alles gut. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Touren....

Vielen Dank für den zweiten Teil. Schade, dass ich morgen arbeiten muss, sonst wäre ich sicher gleich zu Teil 3 aufgebrochen.... :wink: :wink: :mrgreen:

Grüße von der tigerente

Benutzeravatar
Blinde Kuh-Wühlmaus
Placer
Beiträge: 916
Registriert: 07.10.2008 19:15
Wohnort: Rhein-Pfalz-Kreis

Box gefunden

Beitrag von Blinde Kuh-Wühlmaus » 29.10.2016 18:45

Bei schönstem Herbstwetter sind wir problemlos der "Westwall 2" gefolgt. Da wir die Tour durch den Ort schon gleich nach Westwall 1 gelaufen waren, konnten wir heute gleich in den Wald :D Interessant und sehenswert auch diese Runde! Hat alles prima gepasst und die Hausaufgaben haben wir auch schon erledigt :D
Grüße noch an Stivo - haben wir getroffen, als wir schon fast wieder am Parkplatz waren! Unsere Pilze waren alle essbar und haben gut geschmeckt :D

Jetzt freuen wir uns schon auf Westwall 3
Danke für den Stempel

Manfred und Birgit

Benutzeravatar
Stivo
-
Beiträge: 898
Registriert: 05.09.2009 13:21
Wohnort: Heßheim

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von Stivo » 05.11.2016 14:59

Da wir erst bei Westwall 3 quer eingestiegen sind, haben wir unsere Hausaufgaben gemacht und sind am 29.11. Westwall 1 und 2 gelaufen.
Sehr beeindruckend was da in die Landschaft "gepflanzt" wurde.
Wir haben alle Werte gefunden und sind auch von der Ausarbeitung dieser Serie bisher sehr beeindruckt. Ein dickes Lob an Givemefive.
Da wir ja schon 3, 4, und 5 haben sind wir sehr gespannt wie es weiter geht.
Nochmals vielen Dank für die tolle Ausarbeitung und Grüße an Blinde Kuh-Wühlmaus.
bis bald im Wald
Stivo

becky-family
Placer
Beiträge: 1026
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von becky-family » 06.11.2016 20:17

Hallo,

da es mit Teil 1 so gut geklappt hat, gleich noch Teil 2 drangehängt... :D Auch hier waren wir erfolgreich.

Danke für's Herlocken.

Happy Letterboxing

Beckys

divehiker
Placer
Beiträge: 609
Registriert: 04.03.2014 19:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: SÜW - Westwall 2

Beitrag von divehiker » 27.02.2017 19:03

Die zweite Tour war dann schon anspruchsvoller von der Wegführung aber es
kamen keinerlei Zweifel auf, wo es weitergeht. Der Clue war stets wasserdicht
und glasklar beschrieben. Wir sammelten alle Werte in der Liste und kamen
problemlos damit zurecht. Auch die Statusänderung funktionierte einwandfrei. :D

Nach der Führung durch den schönen Ort bekamen wir weitere beeindruckende
Sehenswürdigkeiten aus Kriegszeiten geboten und als wir uns dem Boxenversteck
näherten, sahen wir schon, dass auch dieser Platz ein weiteres Highlight der Tour ist. :!:

Auch landschaftlich hat die Runde uns sehr gut gefallen. Das Gebiet am Wasser ist
einfach herrlich und bei der untergehenden Sonne ergaben sich tolle Photomotive. :D

Wir sind gespannt auf die nächsten Touren. :!:

Vielen Dank an Sylvia und Matthias für diese interessante Serie und die schönen Stempel. :D
Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung :D

Susann und Thomas
diesmal mit Martin, Carmen, Luca

Antworten

Zurück zu „GiveMeFive“