PF - Sternenbox

becky-family
Placer
Beiträge: 1003
Registriert: 24.09.2006 21:35
Wohnort: Haßloch

Re: PF - Sternenbox

Beitrag von becky-family » 01.06.2014 19:51

Hallo,

gestern haben wir mal wieder einen Sprung über den Rhein gewagt :wink: Auf schönen Pfaden sind wir der Box entgegen. Der querwaldein Teil war etwas anstrengend :cry: , da doch recht viel Dornenzweige :twisted: im "Weg" waren. Im Finalgebiet konnte sich die Box nicht lange verstecken, sie war froh mal wieder gelüftet zuwerden :lol:

Happy Letterboxing

Beckys

Benutzeravatar
Lettertrolline
Placer
Beiträge: 196
Registriert: 03.10.2006 9:14
Wohnort: Fauststadt
Kontaktdaten:

Re: PF - Sternenbox

Beitrag von Lettertrolline » 27.07.2015 22:00

Während eines Spazierganges hab ich mal den Anfangsteil wieder begutachten können und festgestellt, dass es an einer eh schon kritischen Stelle nun auch noch Baumfällarbeiten gegeben hat. Den Clue hab ich nun geändert.

Happy Letterboxing,
Anette

Benutzeravatar
die blinden Hühner
Placer
Beiträge: 672
Registriert: 25.09.2011 18:59

Re: PF - Sternenbox

Beitrag von die blinden Hühner » 08.02.2016 14:34

Für letzten Samstag waren im "Grüß-Gott-Land" ein paar Sonnenstunden mehr angekündigt, also auf nach Maulbronn.
Beim Zahnstocherzählen in der Nähe des Parkplatzes muss man auch die umgefallenen dazunehmen, dann passt's. Danach erwartete uns ein schöner langer, gar nicht matschiger Pfad.
An der Querfeldeinstrecke streikte der Hahn, er wollte sie bequem umgehen. Das war keine gute Idee, weil Waldarbeiter die Umgehungsstrecke gut durchgepflügt hatten. Außerdem wussten wir nicht, wo wir rausgekommen wären und hatten deshalb leichte Zweifel mit dem Weiterweg. Glücklicherweise haben wir uns richtig entschieden und konnten bald eine Kunstausstellung (Eintritt frei!) bewundern.
Auf Seite 5 des Clues haben sich kleine Fehler eingeschlichen. Nach dem Grenzstein geht es nicht nach C weiter und die grüne Bank ist inzwischen braun :lol: . Das hat uns aber nicht davon abgehalten, die Box bald in Händen zu halten.

Schön war's,
die blinden Hühner

Benutzeravatar
GiveMeFive
Placer
Beiträge: 1411
Registriert: 25.06.2011 17:44
Wohnort: Gartenstadt
Kontaktdaten:

geloggt am 3.6.17

Beitrag von GiveMeFive » 04.06.2017 20:12

Hallo liebe Lettertrolline, hallo liebes Forum

Gestern stand eine weitere Letterbox aus der Feder von Lettertrolline auf dem Programm. Ziel ist es doch, alle Werte für Lettertrollines Bonus zu bekommen.

Gespannt waren wir auf die Lehrstunde zum Thema "Eppinger Linie". Nur rudimentär ist unser Wissen darüber. Der erste Fakt war der nachgeahmte Wehrwall mit Brustwehr und Graben, gespickt mit "Zahnstochern". Wahrscheinlich sind etliche davon entweder umgefallen und zu gewuchert oder als Souvenir in so manchem Kofferraum verschwunden. :wink:

Das ist mit ein Grund, dass wir mit C eine falsche Richtungsangabe generierten. Das brockte uns zum ersten Mal nach dem "Großen Schritt" erhebliche Zweifel ein. Was ist nun falsch: C oder unsere Entscheidung bezüglich unsere Wegwahl? Hatten wir doch ohne Probleme die beiden Pfeile und die Raute gefunden. Allerdings fehlt bei den 2 roten Markierungen die gelbe Zahl 4/1.

Wir wägten zwischen "Wahrscheinlich" und "Unwahrscheinlich" ab und fuhren damit richtig (wie sich in der Folge herausstellte). :P Zwischenzeitlich bedachte uns ein vorbei ziehendes kurzes Gewitter mit Blitz, Donner und etwas Nass.

Am Panoramaweg waren wir unserer Entscheidung sicher und wir korrigierten nun C. An der folgenden Gabel haben wir zwecks der Logik die rechte Zinke genommen und am M steuerten wir der Sackgasse entgegen. Auf diesem Weg ist Geduld gefragt und es ist wichtig hier immer den dominierenden Abzweigen zu folgen, da der Forst die Wege mit ihren Fahrzeugen sehr stark beansprucht hat.

In der nachfolgenden Querfeldein-Passage wurde durch das nasse Gras nicht nur die restliche Kleidung nass, es wuchs auch eine latente Unsicherheit, ob wir denn auch richtig sind. Erst am tierischen Weg kam die Erleichterung und die Erkenntnis: Wer sich strikt an den Clue hält fährt am besten. :D

Am Turm angekommen, nahmen wir gerne den Vorschlag im Clue an, genossen eine Pause und schöne Aussichten vom Turm. Am Grenzstein angekommen, geht es, wie im Clue beschrieben dahinter nach C. Über eine quietschenden Brücke erreichten wir das Bodendenkmal und umrundeten es, wie vorgeschlagen und tatsächlich: Auf dem GPS konnten wir schön am Track die Grundform nachvollziehen. 8-)

Der weitere Verlauf, wobei man wohl inzwischen 4 * nicht nach C gehen soll, war klar und schön zugleich. Die grüne Bank ist braun, die Wiesen saftig grün, der Bach aber leider trocken. Bald kamen wir ins Zielgebiet und blieben bei dem super ausgeklügelten Finale unbehelligt in diesem interessanten Gebiet. Der Box und ihrem Inhalt geht es gut. :D

Vielen Dank für die schöne Letterbox und den schönen selbst geschnitzten Stempel dazu.

Es grüßen Sylvia und Mathias von den GiveMeFive

GrünePfoten
Placer
Beiträge: 9
Registriert: 04.04.2020 14:05

Re: PF - Sternenbox

Beitrag von GrünePfoten » 08.05.2020 20:51

Liebe Lettertrolline,
nachdem wir schon von deiner Ochsen Tour begeistert waren, versuchten wir es heute mit der Sternenbox. Wir hatten die letzten Kommentare gelesen, die auch schon wieder 3 Jahre her sind und wollten dennoch unser Glück versuchen. Die ersten Probleme gab es gleich am Parkplatz. Hier stehen drei große Tafeln, auf denen wir eifrig Informationen sammelten und Zahnstocher zählten, bis wir merkten, dass die Frage mit den Zeilen nicht funktioniert. Also liefen wir nach langem Rätseln los und fanden promt nach wenigen Metern die richtige Tafel mit den echten Zahnstochern.
Dann genossen wir die Berg- und Talfahrt ;)! Auf der Strecke wurden einige Schilder ergänzt, vielleicht auch getauscht, aber wir konnten die Aufgaben lösen. Es lief alles ganz gut, bis wir den Baum mit den zwei roten Markeriungen und der Zahl in gelb suchen sollten. Hier gibt es an dem Weg mehrere solche Bäume (aber ohne gelbe Markierungen). Wir versuchten mehrmals unser Glück, aber die Rauten blieben uns verborgen. Wir vermuten, dass hier auch fleißig Bäume gefällt wurden. Also warfen wir einen Blick auf eine Karte und liefen "außenrum" zum Panoramaweg". Dann dachten wir auch, wir wären wieder auf der richtigen Route. Holzschilder M fanden wir keine mit dem Namen des Weges. Vielleicht waren wir hier auch schon falsch. An C haben wir auch hin und her gezweifelt. Wobei ich denke, da haben wir schon richtig entschieden. Die linke Zinke der Gabel und dann nicht C führte uns auf einen Grasweg, der dann leider keine Sackgasse war. An dieser Stelle suchten wir auf unserer Karte erfolglos ein "wässriges" Gebäude und machten uns auf den Rückweg zum Parkplatz. Schade, denn es lohnt sich, mehr von dieser Gegend zu sehen. Wir würden uns freuen, wenn es eine neue Verson dieser Letterbox gäbe (oder ein paar Tipps), dann würden wir es mit einem zweiten Anlauf gerne versuchen!
Die Formulierungen waren wieder klasse !
Viele Grüße
Die GrünenPfoten

Benutzeravatar
Big 5
-
Beiträge: 932
Registriert: 06.02.2010 18:59
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: PF - Sternenbox

Beitrag von Big 5 » 23.05.2020 18:03

Diese Tour kostete uns wirklich einige Nerven :oops: aber letztendlich kamen wir ins Finale und fanden die Box! :mrgreen: :mrgreen:
Am meisten brachte uns Wert C aus der Spur, ja hätten wir im Forum gelesen, wäre uns mancher Weg erspart geblieben.
Also für alle:Es fehlen mindestens 40 Zahnstocher :idea:
Die Werte B-L sind alle vorhanden. Die Rauten konnten wir nicht finden, das ist für das Finale nicht weiter schlimm, allerdings für den weiteren Weg. Da unser C leider falsch war, sind wir nun komplett aus dem Clue geflogen. Nach 60 Minuten herumirren beschlossen wir zum Turm auf dem Foto zu gehen. Hier lasen wir den Eintrag von "Give me five" und alles war sonnenklar :o :D :idea: :idea:
Ohne Brett vorm Kopf ging es dann zügig fast direkt ins Finale. Die Schneise haben wir falsch interpretiert und kamen etwas zu früh am Teerweg heraus :roll: Und nach einer Weile kam dann aber auch die Rechtskurve :idea: . Jetzt noch etwas Geduld und ohne Verlaufen ins Finale. Juhu wir waren glückliche Finder :mrgreen: :mrgreen:
Viele Grüße
Kerstin, Johannes mit Murphy

Antworten

Zurück zu „Lettertrolline“