PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

die Pingoine
-
Beiträge: 18
Registriert: 10.01.2021, 11:31

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von die Pingoine » 18.04.2021, 16:50

Gestern machten wir uns voller Neugier auf zur Wichteltour. Leider hatten wir ab Dieter das Gefühl, die Wichtel treiben ihren Schabernack mit uns. Dieter zeigte sich uns nicht, dafür aber Edwin wieder. Die Diskusscheibe müssen wir übersehen haben und zu Hilde und Gerry fanden wir auch nicht. Ab der ersten Bank war uns der Weg nicht mehr klar u. wir brachen ab, da es dem Abend zuging.
Dennoch ein schöner Wanderweg mit genialen Aussichten, und schließlich steht die Bewegung an der frischen Luft ja im Vordergrund. :)

Es grüßen
die Pingoine

Benutzeravatar
TABI
-
Beiträge: 139
Registriert: 22.10.2016, 14:23
Wohnort: 76870 Kandel

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von TABI » 25.04.2021, 16:34

Heute begaben wir uns zu den Wichteln die fleißig ihre Hinweise mit uns teilten. Allen geht es gut und sind wohlauf :-)
Zielsicher, mit dem ein oder anderen kurzen Blick auf Komoot, haben sie uns zur wunderschönen Wichtelbehausung geführt. Da haben wir echt ganz schön gestaunt :shock: So liebevoll und detailverliebt. Vielen lieben Dank für Eure Mühe!!

Leider war der Highlight-Fels komplett überfüllt, sogar mit dichtgedrängter Warteschlange....scheinbar gibt es da Corona nicht :-( Wir sind dann leider ohne Ausblick ganz schnell auf den verlassenen Pfad geflüchtet u konnten erst mal wieder aufatmen.

Einzig die Anfahrt war ein wenig unklar für uns. Aber wenn man die angegebene Straße außer acht lässt und dem Jugenzeltplatz folgt, klappt das wunderbar :-))

Ganz liebe Grüße

Anna & Alex.

SaarPfalzSchnüffler
-
Beiträge: 11
Registriert: 14.03.2021, 21:45

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von SaarPfalzSchnüffler » 02.05.2021, 18:07

Was für eine schöne Tour!
Dass wir nicht als einzige die Idee hatten, heute diese Letterbox zu suchen, haben wir dann schon am Parkplatz gemerkt :D
Insgesamt konnten wir gleich mal die Bekanntschaft von drei Letterboxteams machen, denen wir vorher noch nicht begegnet waren.
Die Wichtel haben sich dann auch alle aus ihrem Versteck getraut, bzw. manche konnten sich gar nicht schnell genug wieder verstecken, um nicht noch entdeckt zu werden (an dieser Stelle liebe Grüße an die Schildkrötis :D ). Insgesamt waren die Verstecke aber wirklich gut zu finden.
Die Felsen entlang der Strecke sind einen Besuch wert, deshalb mussten wir sie auch mit einigen anderen Menschen teilen. Am Highlight-Fels hatten wir aber wohl das richtige Timing drauf und konnten die Aussicht ganz entspannt alleine genießen :D 8-) .
Schade, dass die letzten großen Felsen der Runde gesperrt sind (genauso wie ein Fels am Anfang, der zwar nicht zu der Runde gehört, zu dem wir aber trotzdem einen Abstecher gemacht haben, an die Sache mit der Absturzgefahr haben wir angesichts der Treppe dann aber doch mal lieber geglaubt :D ).
Ansonsten können wir uns nur unseren Vorfindern anschließen und sagen, dass die ganze Runde mit Karte und Wichteln einfach unglaublich liebevoll gestaltet ist und das Finalversteck... muss man glaub ich nicht viel zu sagen, da haben sich Britta und Jürgen einfach eine Riesenmühe gemacht!!! Wir mussten erstmal kurz überlegen, ob sich die Anschaffung von einem neuen Stempelkissen nicht doch lohnen könnte, nachdem die Stempel irgendwie immer größer wurden. :? :lol:
Britta und Jürgen, vielen Dank für diese schöne Runde und eure Mühe! Eure Touren sind einfach immer ein Highlight. :!:
Liebe Grüße von den vier SaarPfalzSchnüfflern

Benutzeravatar
NeuVoPi
Placer
Beiträge: 1143
Registriert: 14.01.2008, 09:54
Wohnort: Esthal
Kontaktdaten:

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von NeuVoPi » 03.05.2021, 10:32

Gestern haben wir die schöne Tour mit wirklich beeindruckenden Felsformationen zusammen mit MUTH´s absolvieren dürfen. Keiner der Wichtel und auch die tolle finale Dose mit Mega-Stempel konnte sich vor uns verstecken. An der Schutzhütte hatten wir Glück und konnten gemütlich unser Vesper einnehmen. Lediglich auf dem Rückweg zum LB-Mobil haben wir den Abzweig verpasst, da die Karte schon im Rucksack verstaut war.
Vielen Dank für die Ausarbeitung des Clues, alles hat uns sehr gut gefallen.
Pia und Volker mit Socke

Schildkrötis
Placer
Beiträge: 94
Registriert: 19.08.2016, 21:24

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von Schildkrötis » 06.05.2021, 10:06

Am 2. Mai machten auch wir uns gespannt auf die Suche nach den Wichteln, vor der ich ehrlich gesagt aufgrund der Karte schon etwas Respekt hatte. Die Rollenverteilung war schnell klar- jeder macht das, was er am Besten kann. Lucy übernahm also die Navigation und ich trottete brav hinterher. :D
Den Aufstieg würden wir von "optimal zum warm laufen" (Lucy) bis "atemberaubend" (Jasmin) beschreiben.
Bis zum dritten Wichtel waren wir gut unterwegs und genossen die tollen Pfade und die Ruhe. Ein Abstecher zur Aussicht sorgte allerdings für ein leichtes abdriften. Hierbei entdeckten wir allerdings einen tollen und sogar unbesetzten Rastplatz unterhalb der Felsen- hat was!

Nachdem dann zusammen mit M.U.T.H. und NeuVoPi das richtige Schild gefunden wurde, waren wir wieder auf Kurs. Bei Dieter profitierten wir von der " Vorhut". An dieser Stelle nochmals DANKE für die Ansage von unten und viele Grüße an Euch 4 bzw 5!

Schon an der nächsten Wichtelstation lernten wir weitere Dosensucher kennen, liebe Grüße an die Saar-Pfalz-Schnüffler, denen wir in Folge noch öfter begegneten!

Im weiteren Verlauf war alles gut zu finden, Lucy kam immer besser mit der klasse gezeichneten Karte zurecht und ich ließ mich einfach durch den fast menschenleeren Wald mitnehmen. So kamen wir nach einer längeren Laufpassage ganz entspannt bei Hilde und Gerry an. Hier war ein wenig Köpfchen gefordert. :D

Nun waren wir doch sehr gespannt auf das Versteck. Durch die Forumseinträge waren wir ja bereits "vorgewarnt", das es sich hierbei um ein echtes Highlight handeln muss. Wir freuen uns über jede gefundene Dose, aber diese Behausung ist schon sehr speziell, WOW!!! Der dritte Stempel setzte der Wichtelei dann die Krone auf, was für ein Meisterwerk. Es war allerdings gar nicht so einfach, ihn sauber in unser Logbuch zu bekommen. :D

Zufrieden machten wir uns auf den Rückweg, um auf dem Zeltplatz unseren restlichen Proviant zu vernichten.

Schön war's, wir haben die Wichtel-Tour sehr genossen und 3 super Stempel mehr im Logbuch! Lucy hatte viel Spaß mit dieser Clue-Form und auf der Karte sind alle wichtigen Details eingezeichnet. Es gab viel zu finden und war dadurch sehr kurzweilig. Von der Karte bis zum Finale passt einfach alles.

Wir hoffen sehr, das alles lange erhalten bleibt und sich noch ganz viele Dosensucher auf den Weg machen und an der Wichtelei erfreuen können.

Herzlichen Dank an Britta und Jürgen. Eure genialen Ideen und die liebevolle und kreative Umsetzung haben uns wieder sehr begeistert!!!

Es grüßen Lucy und Jasmin von den Schildkrötis, mit dabei die 8 Pfoten

PS: Ganz liebe Grüße an die aufmerksame und besorgte "Frau MUTH", die uns am Parkplatz eingefangen hat !

Benutzeravatar
M.U.T.H.
-
Beiträge: 317
Registriert: 26.07.2015, 21:21
Wohnort: 67434 Neustadt

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von M.U.T.H. » 10.05.2021, 10:33

Nachtrag vom 02.05.2021
Nachdem wir ausgetüftelt hatten, wo man C....konform zu viert laufen kann,
entschieden wir uns für diese Runde.
Am Startpunkt sahen wir auch schon Menschen mit Papier in der Hand. Bis wir soweit waren und
die zweite Richtung ermittelt hatten, fiel uns auf, dass unsere Vorläufer irgendwie in die falsche
Richtung gelaufen sind. Also schnell hinterher und geschaut, ob sie noch in der Nähe sind.
Zurück am Parkplatz kamen auch schon die nächsten Letterboxer. Ganz schön viel los an
diesem Tag :o .
Kurz darauf kamen auch unsere Wanderpartner und wir konnten durchstarten.
Ziemlich problemlos kamen wir durch den Clue und konnten allen Wichteln "Hallo" sagen.
Zwischendurch trafen wir auch immer mal wieder unsere Vorläufer.
An der Hütte gab es dann noch ein kleines Geburtstagspicknick :P und
dann gings zum Finale.

Vielen Dank für diese wunderschöne Tour und die drei schönen Stempel sagen
M.U.T.H.

wild-rover
-
Beiträge: 456
Registriert: 10.03.2013, 16:35
Wohnort: Nieder-Beerbach

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von wild-rover » 14.05.2021, 13:33

Auch diese Runde aus der Feder von Britta und Jürgen war mal wieder vom Allerfeinsten (etwas anderes hatten wir auch nicht erwartet).
Der einfallsreiche und schön gestaltete clue führte uns sicher von Wichtel zu Wichtel. Immer wieder konnten wir dabei grandiose Ausblicke genießen. Schließlich erreichte wir Hilde und Gerry, die uns mitteilten, wo die Finaldose zu finden sei. Ihrem Rat folgend, erreichten wir schneller als gedacht das Zielgebiet. Groß war die Überraschung, als wir dem aufwendig gestalteten Dosenversteck gegenüber standen - einfach klasse. Die Freude war so groß, dass wir glatt einen Gast im Versteck hinterließen.

Vielen dank an Britta und Jürgen, denen mit dieser box mal wieder ein großer Wurf gelungen ist.

Beste Grüße aus Nieder-Beerbach

wild-rover

divehiker
Placer
Beiträge: 698
Registriert: 04.03.2014, 18:41
Wohnort: Sippersfeld, Donnersbergkreis

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von divehiker » 24.05.2021, 11:03

Mit großen Erwartungen und Vorfreude starteten wir zu dieser mal ganz anderen und besonderen Tour. :D
Ein großes Lob für diesen toll gemachten Clue. :D
Die Wegführung mit Koordinatensystem war eine super Idee und führte uns gut durch das tolle Wandergebiet. :D
Die Stempel sind wirklich schön, vor allem der Finalstempel, ein wahres Meisterstück. :D
Und das Versteck ist eine ganz tolle Bastelarbeit. :D
Vielen Dank an Britta und Jürgen für dieses tolle Gesamtkunstwerk. :D :D :D
Susann und Thomas

Benutzeravatar
Die PferdeHerde
-
Beiträge: 206
Registriert: 15.03.2014, 22:01

Re: PS- Wichteltour am vergessenen Grenzsteinweg

Beitrag von Die PferdeHerde » 30.05.2021, 22:19

Weil heute so schönes Wetter war, wollten wir mal wieder eine richtig schöne Tour machen. Also - welche Britta- und Jürgen-Tour haben wir noch nicht gemacht :wink:
Wir entschlossen uns, mit der Wichteltour anzufangen und wurden nicht enttäuscht. Tolle Pfade, großartige Aussichten, ein sehr origineller Clue und ein besonders liebevoll gestaltetes Versteck. Was will man mehr!
Vielen Dank an die Placer!

Antworten

Zurück zu „Britta und Jürgen“